Dienstag, 7. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
27.08.2015

Nico Stagljar auf dem Podium

Besser hätte Nico Stagljar nicht in die Schlussphase des Westdeutschen ADAC Kart Cups starten können. Sommerliche Temperaturen und trockene Streckenbedingungen lieferten optimale Rahmenbedingungen für spannenden Kartsport. Insgesamt traten 117 Teilnehmer zum vorletztem Meisterschaftslauf des WAKC.
 
Auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn am vergangenem Wochenende dominierte der junge Bad Friedrichshaller das Geschehen in der WAKC Wertung in der KZ2 Klasse und festigte seinen zweiten Platz in der Meisterschaft. 
 
Große Freude im Team von Motorsport Weinhardt herrschte am Abend nach der Veranstaltung. Auch Nico zeigte sich erfreut: „Dieses Wochenende hat mal ausnahmsweise alles funktioniert. Am Freitag hatte ich noch Probleme den Rhythmus zu finden – kein Wunder nach sechs Wochen Pause. Wir haben uns dann aber übers Wochenende kontinuierlich gesteigert und haben kräftig Meisterschaftspunkte gesammelt. Mit den Ergebnissen an diesem Wochenende bin ich wirklich zufrieden. Nun heißt es beim Saisonfinale in Schaafheim noch einmal alles geben.“
Anzeige