Montag, 25. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SCC
10.06.2015

Fiedler und Pfeifer haben Favoritenrolle in Misano

Erstmals geht es für die AvD Sports Car Challenge nach Misano. Für die Premiere auf der italienischen Rennstrecke hat sich für das kommende Wochenende (12. bis 14. Juni 2015) ein interessantes Starterfeld angekündigt. In der großen Division heißt es wieder PRC gegen Norma, während in der Division 2 gleich mehrere Piloten gewinnen können.
 
Im italienischen Misano dürfte sich wieder alles um die beiden Auftaktsieger Andreas Fiedler (PRC WPR60 Turbo) und Siegmar Pfeifer (Norma M20FC BMW) drehen. Beide Piloten präsentierten sich in Brno in glänzender Verfassung und wollen auf der unbekannten Strecke die nächsten Siege folgen lassen. Mit Turi und Jacques Breitenmoser (beide PRC WPR60 BMW) lauern aber zwei schnelle Piloten. Dazu wird Marco Borgo in einem weiteren PRC WPR60 BMW seine Premiere in der großen Division geben. Interessant dürfte auch sein, wie sich die italienischen Gaststarter bei ihrem Heimspiel schlagen werden.
 
Abwechslungsreich geht es in der Division 2 zu, wo Simon Stoller im neuen PRC FPR9 Honda unter anderem auf Dr. Norbert Groer (Ligier JS51 Honda) und Justin Kunz (Wolf GB08 Honda) trifft. Alexander Frank pilotiert hier noch einen PRC Opel und wird damit auch an der Klassik-Wertung teilnehmen. Hier ist natürlich Alexander Seibold (PRC SC97 BMW) in der Favoritenrolle, der auch beim Kampf um das Gesamtpodest ein Wörtchen mitreden dürfte. Dazu kommt mit Bernard Charriere noch ein weiterer PRC SC97 BMW Pilot.
 
Am Samstag stehen um 9.40 Uhr und 16.00 Uhr jeweils die Qualifyings auf dem Programm; die beiden Rennen werden am Sonntag um 10.00 Uhr sowie um 15.50 Uhr gestartet.