Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
20.05.2015

Mark Wolff überzeugt im ADAC Kart Cup

Der erste Lauf des neu geschaffenen ADAC Kart Cup fand am Wochenende im Rahmen des SAKC im bayerischen Ampfing statt. 31 Starter aus allen deutschen Regionalklassen traten hier gegeneinander an, um erste Punkte zu sammeln. Schon im Training zeigte sich, dass das neue Mach1 Chassis sowohl im Regen als auch auf trockener Piste bestens funktioniert.
 
So gehörte der sympathische Dormagener Kartpilot Mark Wolff in den Trainingsläufen am Samstags bei Sonnenschein zu den Schnellsten und konnte am Sonntagmorgen bei nassen Bedingungen Platz drei im Warm-Up verzeichnen.
 
„In den neuen Chassis steckt viel Potenzial und wir finden sehr schnell geeignete Set-Ups für alle Strecken“, so Wolff. Im Qualifying mit einem starken Feld wurde dies mit einem ausgezeichneten siebten Startplatz bestätigt, der leider durch einen schlechten Start der Vorderleute zunächst verloren ging. Trotzdem reichte es zum neunten Platz im ersten Rennen. Im zweiten Lauf zeigte der Mach1-Pilot ein taktisch gut geführtes Rennen, das ihm nach starken Positionskämpfen einen siebten Rang einbrachte.
 
Dies entspricht auch der aktuellen Gesamtwertung im ADAC Kart Cup. „Damit ist unser erstes Ziel, eine Platzierung unter den Top-Ten, mehr als erfüllt. Ich freue mich auf die nächsten Rennen in Wackersdorf, Hahn und Oschersleben und werde alles daran setzen, dort noch weiter nach vorne zu fahren“, verspricht der für das DS Kartsport Team startende Pilot. „Danke auch an Teamchef Detlef Schulz und meinen Mechaniker, die mich wieder einmal optimal unterstützt haben.“ Als nächstes gilt es nun, sich an gleicher Stelle in der ADAC Kart Masters zu bewähren, die in zwei Wochen in Ampfing gastiert.