Freitag, 27. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
11.12.2015

SRP Racing präsentiert neuen Modena MKZ-Motor

Modena Engines bringt zur neuen Homologationsphase von 2016 bis 2024 einen neuen Schaltkart-Motor auf den Markt. Der komplett überarbeitete Nachfolger des erfolgreichen Modena-Motors hört auf den Namen „MKZ“ und wird in Deutschland von SRP Racing vertrieben. 

Das auffälligste Merkmal ist das neue Gehäuse, bei dem der Membranträger in einem geraderen Winkel zum Zylinder steht. „Hierdurch wird ein erhöhter Luftdurchsatz erreicht und zudem eine verbesserte Stellung des Vergasers gewährleistet”, erklärt Maik Siebecke von SRP Racing. Ein komplett neuer Membranträger wurde entwickelt, welcher in V-Form angeordnet ist und somit die Überströmer besser mit Frischgas versorgt. Trotzdem wurde auch ein konventioneller Membranträger als Option mit homologiert. 

Anzeige
Des Weiteren wurde die Auspuffanlage überarbeitet, wodurch der MKZ über einen noch breiteren Drehmomentverlauf verfügt. Auch beim Zylinder gibt es Änderungen. So wurde eine Zylinderabdeckung homologiert, welche den kompletten Zylinder abdeckt. Wie gewohnt werden die Modena Racing-Motoren mit einem beschichteten Getriebe ausgeliefert. Farblich wird der MKZ in schwarz eloxiert oder silber lieferbar sein.

Zur Markteinführung im Januar 2016, stehen drei Modelle zur Verfügung: Standard, R-Version und Kit-Version (SRP). Als Generalimporteur für Deutschland, Holland und Russland bietet SRP Racing jedem die Möglichkeit, den Motor zu testen und sich selbst von der Performance zu überzeugen. Händleranfragen sind erwünscht.

Alle Informationen gibt es bei SRP-Racing unter www.srp-racingshop.com.