Freitag, 27. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
27.11.2015

Niels Rose ist „Schrauber des Jahres 2015“

Traditionell wird bei der IKA-KART2000 in Offenbach der „Schrauber des Jahres“ geehrt. Messechef und Ex-Kartrennfahrer Botho G. Wagner nennt die Beweggründe: „Ohne einen guten Schrauber kann kein Fahrer gewinnen, international schon gar nicht. Aber der Mann, oder die Frau, mit den schwarzen Händen steht nie auf dem Podest. Also wollen wir ihn hier bei der weltweit größten Kartmesse vor großem Publikum ehren – denn ,Ehre, wem Ehre gebührt‘.“
 
Niels Rose ist der „Schrauber des Jahres 2015“. Der 27-jährige Entwicklungs-Ingenieur Niels Rose aus Wülfrath begleitete in dieser Saison Alexander Schmitz (Tony/Vortex) auf seiner Tour über die Rennstrecken Europas -und das mit ganz großem Erfolg.
 
Alexander Schmitz gewann den KZ2-Lauf zur Europameisterschaft in Genk, wurde Fünfter in der EM-Gesamtwertung, gewann die Deutsche Schaltkartmeisterschaft, wurde Vizemeister ADAC Kart Masters und gewann weiter viele Rennen, so auch das Kerpener Memorial.
 
Alexander Schmitz, ein Fahrer mit großer Zukunft, fand den adäquaten Mechaniker – Niels Rose. Dieser bekommt diese Auszeichung auch stellvertretend für alle Schrauber unseres Sports mit Dank und Anerkennung.
 
Der Pokal „Schrauber des Jahres“ wird am 16. Januar 2016 anlässlich der öffentlichen Meisterehrung ADAC Kart Masters, in Offenbach bei der Kartmesse IKA-KART2000, traditionell von Alice Wagner überreicht.