Donnerstag, 9. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Leipzig
20.01.2015

RaMaMo mit neuem Namen und bekannten Gesichtern

Mit neuem Namen und bekannten Gesichtern wird das Team RaMaMo bei den 24 Stunden von Leipzig (23. bis 25. Januar 2015) in das Rennen gehen.

“Das aus dem PL Racing-Team hervorgegangene RaMaMo-Racing ist jetzt bereits zum dritten Mal bei den 24 Stunden von Leipzig mit dabei“, so Teamchef Martin Wirkijowski vor der zehnten Auflage in der „Blauen Hölle von Leipzig“.

Zwar hat man den Teamnamen geändert, doch die Gesicht sind bekannt geblieben. Mit den drei Berckhan Ramirez-Brüdern Christofer, Sebastian und Alexander sowie Leon Wippersteg sind im Alter zwar noch junge, aber dennoch “alte” Hasen aus dem ehemaligen PL Racing-Team am Start.

Anzeige
Neu hinzugekommen sind Max Kaiser und Oliver Rodig, ebenfalls gute Kart-Indoor Spezialisten. Mit Christofer Berckhan Ramirez ist ein Fahrer aus dem Porsche Carrera Cup Deutschland mit am Start, aber Christofer ist realistisch: “Kart fahren ist meine große Leidenschaft und ich nutze jede Gelegenheit, immer mal wieder im Kart zu sitzen. Es ist ja doch wieder was ganz anderes als ein Cup Fahrzeug zu steuern, und in Leipzig sind viele gute, und auch schnellere Fahrer unterwegs -zumal Indoor Karting nochmals andere Qualitäten erfordert als Kart fahren auf Outdoor-Strecken”, so Christofer Berckhan Ramirez.
Das Team wird dieses Jahr geleitet von Martin Wirkijowski als Teamchef und Steve Kaiser als Stellvertreter, die bereits in 2013 und 2014 das Team unterstützt haben.

“Der neunte Platz vom letzten Jahr soll nochmals verbessert werden”, so Martin Wirkijowski. „Bei dem guten Starterfeld sicherlich nicht einfach, aber entscheidend ist für uns der Teamgeist, Freude am Rennwochenende, Umsetzung des gemeinsam erarbeiteten Briefings und eine analytische Auswertung und Nachbearbeitung, um zu sehen, wie wir dann 2016 nochmals besser werden können”, so Steve Kaiser.

RaMaMo-Racing
Christofer Berckhan
Sebastian Berckhan
Alexander Berckhan
Leon Wippersteg
Max Kaiser
Oliver Rodig

Teamchef: Martin Wirkijowski
Stellvertreter: Steve Kaiser