Sonntag, 16. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Scirocco Cup
03.05.2014

Pepper holt beide Pole-Positions beim Auftakt

Titelfavorit Jordan Lee Pepper hat nach dem Training auch das Qualifying beim Saisonauftakt im Volkswagen Scirocco R-Cup dominiert. Der 17 Jahre junge Südafrikaner sicherte sich die Pole-Position für die ersten beiden Saisonrennen auf dem Hockenheimring. Pepper drehte in 1:57,128 Minuten die schnellste Runde und geht damit im ersten Rennen am Samstag um 14.45 Uhr von Startplatz eins ins Rennen.

Der Deutsche Jason Kremer belegte als bester „Rookie“ in 1:57,383 Minuten Platz zwei. Rang drei holte sich bei frischen acht Grad am frühen Morgen der Schwede Victor Bouveng (1:57,434 Min.). Auch im zweiten Rennen am Sonntag ab 16:25 Uhr startet Pepper von ganz vorn. Neu in diesem Jahr ist, dass die zweitschnellsten Rundenzeiten jedes Starters ausschlaggebend für die Startaufstellung im zweiten Rennen des Wochenendes sind.

Anzeige
Auch in dieser Rangliste lag der letztjährige Gesamtdritte des Volkswagen Scirocco R-Cups in 1:57,417 Minuten hauchdünn vor Kremer (1:57,443 Min.). Rang drei belegte hier der Deutsche Manuel Fahnauer (1:57,857 Min.). Eine ganz starke Vorstellung zeigte Gaststarter Pierre Casiraghi, der es mit seiner besten Rundenzeit von 1:59,854 Minuten unter die Schallmauer von zwei Minuten schaffte. Das Mitglied der monegassischen Fürstenfamilie feiert an diesem Wochenende im Cup-Scirocco sein Renndebüt und wird dabei von den Rennfahrer-Legenden Jacky Ickx und Stéphane Ortelli unterstützt. Beste der vier Ladies im Feld war erwartungsgemäß Mikaela Ahlin-Kottulinsky. Die Schwedin, die es im Vorjahr am Nürburgring mit dem Cup-Scirocco schon aufs Podest geschafft hatte, startet aus den Positionen 13 (Samstag) und elf (Sonntag).

Die Französin Lucile Cypriano, die sich beim Talentwettbewerb der FIA Women in Motorsport Commission das Startticket für den Scirocco R-Cup gesichert hatte, geht von den Plätzen 15 (Samstag) und 16 (Sonntag) in die beiden Rennen.