Dienstag, 27. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartmesse
17.01.2014

IKA KART2000 – Am Wochenende beginnt die Kartsaison

Das europäische Kartjahr beginnt am kommenden Wochenende mit der Kartmesse in Offenbach am Main. Die 22. IKA KART2000 öffnet ihre Pforten für die Kartszene. Vor dem Event sprach Motorsport XL mit den Veranstaltern Alice und Botho G. Wagner sowie Marcel Fuchsberger ...

Die mittlerweile 22. Kartmesse steht unmittelbar vor der Tür. Wie zufrieden seid ihr mit der Resonanz?
Marcel Fuchsberger: „Die Resonanz zum Start der 22. IKA KART2000 war von Anfang an großartig. Es kommen immer mehr ausländische Hersteller nach Offenbach und der Radius wird immer größer mit Ausstellern aus den USA, Japan oder China und auch aus Osteuropa. Gegen Ende November waren wir ausgebucht – und das trotz nochmaliger Erweiterung der Ausstellungsfläche.“

Anzeige
Thema Finanzkrise: Als weltweit größte Kartmesse müsstet ihr im Hinblick auf das europäische Ausland sicherlich Einschnitte spüren, oder?
Alice Wagner: „Nein. Anfangs hatten wir auch Bedenken bezüglich der Finanzkrise – gerade im heutigen Kartsport-Mutterland Italien. Dann kam es ganz anders. Immer mehr ausländische Anbieter kommen nach Offenbach und gerade die Zahl der italienischen Anbieter ist enorm gestiegen.“

Was bekommt der Messebesucher zu sehen, beziehungsweise was werden eurer Meinung nach die interessantesten Ausstellungsobjekte sein?
Botho Wagner: „Überraschen werden sicher die Vielzahl und schnelle Folge von Evo-Modellen zwischen zwei Homologationsperioden, bei Motoren und Chassis gleichermaßen. Hier werden Neuentwicklungen gleich auf die Bahn gebracht – das Modell-Karussell dreht sich auch im Kartsport immer schneller. Aber vielleicht kommt die größte Überraschung aus einer ganz anderen Ecke: Die Elektro-Rennkarts kommen! In Offenbach stößt man gleich auf mehrere Modelle.“

Auch Motorsport XL ist natürlich auf der 22. IKA KART2000 vertreten. An beiden Messetagen steht das MXL-Messeteam sowie die Kartsport-Redakteure für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung. Sie finden uns in Halle A3 Stand 6. Hier wartet auch die ein oder andere Messeaktion auf die Besucher.