Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
21.12.2014

HTP Motorsport mit Junior Team in der ADAC Formel 4

HTP Motorsport weitet seine Aktivitäten in der Motorsportsaison 2015 auf den Formelsport aus und wird sich mit dem HTP Junior Team und zwei Formel-4-Rennwagen in der neuen ADAC Formel 4 engagieren. In der Formel-Nachwuchsserie gibt das HTP Junior Team jungen Fahrern die Möglichkeit mit einem erfahrenen und ambitionierten Team in den Formelsport einzusteigen und so den Weg in den professionellen Motorsport zu finden. Die nachhaltige Talentförderung steht beim HTP Junior Team im Vordergrund.

„Wir möchten mit unserem Junior Team erreichen, dass die Nachwuchstalente eine bestmögliche Unterstützung bekommen und in optimaler Weise auf den professionellen Motorsport, sowohl im Formelsport, als auch im GT- und Tourenwagenbereich vorbereitet werden“, sagen die Teamverantwortlichen Norbert Brückner und Gerhard Ungar, die beide lange Erfahrung in der erfolgreichen Nachwuchsförderung haben. „Je höher der Wettbewerb und je professioneller die Rennserie, desto schwieriger wird es für den Fahrer auf und neben der Rennstrecke. Unserer Fahrer profitieren von der Zusammenarbeit mit sehr erfahrenem Personal und der umfassenden Infrastruktur des Teams. Unsere Nachwuchspiloten können auch unsere vielfältigen Ressourcen aus dem GT-Sport, wie unseren Simulator zurückgreifen.“

Anzeige
Talente werden im HTP Junior Team nachhaltig gefördert. „Unseren Formel-4-Fahrern können wir im nächsten Karriereschritt Testfahrten im Bentley Continental GT3 anbieten, mit dem wir ab dem kommenden Jahr als Bentley-Partnerteam im ADAC GT Masters starten“, so Brückner.

Das HTP Junior Team hat seinen Sitz am neuen Standort von HTP Motorsport in Altendiez bei Limburg von dem die Einsätze in der ADAC Formel 4 und im ADAC GT Masters vorbereitet werden.

Die neue ADAC Formel 4 Meisterschaft wird 2015 im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters mit identischen Formel-Fahrzeugen des Herstellers Tatuus aus Italien mit Turbomotoren der FIAT-Tochter Abarth ausgetragen. Alle Rennen der Formel 4 werden vom TV-Sender SPORT1+ live übertragen.