Freitag, 3. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV Silberpokal
05.09.2014

DMV Silberpokal wird zum Topevent aufgewertet

Am Wochenende des 18. und 19. Oktober 2014 wird auf dem rheinland-pfälzischen Hunsrückring in Hahn das DMV-Finale im Clubsport-Bereich für ganz Deutschland ausgetragen. Der DMV Silberpokal stellt traditionell den Endlauf für alle Clubsport-Fahrer der verschiedenen DMV-Clubsport-Serien dar.

Die besten Fahrer der Hessen-Trophy (Ausrichter KCD’90 e.V.), des KCT + DSW-Pokal 2014 inklusive des Kart Youngster Cup (RMC Rassweiler e.V. + Kart Club Trier e.V.), der Ostdeutschen Kart Challenge (OKC / ROK Kart Racing e.V.) sowie der Norddeutschen Kart Challenge (NKC / Pro Speed Kartclub e.V.) und des Baden-Württenberg Kart-Cup (RMSV Urloffen) werden zu diesem Rennen eingeladen.

Anzeige
Anders als in den Vorjahren wird die Veranstaltung auch für Teilnehmer anderer Verbände und Clubsport-Serien geöffnet. Teilnehmer, die nicht an einer der DMV-Clubsport-Serien teilgenommen haben, können nach Erteilung einer Wild Card teilnehmen. Durch die Wild Card soll sichergestellt werden, dass der Clubport-Gedanke erhalten bleibt. An dem bewährtem Ablauf des Silberpokals aus den vergangenen Jahren wird festgehalten.

Eckpunkte DMV Silberpokal 2014
  • Zeittraining und Rennen am Sonntag, am Samstag Ticket-Training nach Klassen
  • Gastgeschenk für alle Teilnehmer
  • Nennung und Registrierung über das Online-Nennsystem EVA bis zum Nennungsschluss
  • Bei ausreichender Beteiligung erfolgt die Trennung der Schalter-Klasse in zwei getrennte Rennen (Gentleman- / Advance-Wertung ab 30 Jahre)
  • Die Austragung von Heats ist nicht vorgesehen
  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 34 je Klasse begrenzt
  • Zusätzlich wird die Veranstaltung als Finale des KCT + DSW-Pokals 2014 gewertet. Alle eingeschrieben Teilnehmer des KCT + DSW-Pokals 2014 haben bei Nennung automatisch eine Startberechtigung
Die Ausschreibung wird in Kürze veröffentlicht. Weitere Informationen gibt es in der DMV-Sportabteilung unter der Telefonnummer 0 69 / 69 50 02-13 und im Internet unter www.dmv-motorsport.de sowie beim Veranstalter RMC Rassweiler unter der Telefonnummer 0 68 25 / 4 36 14 oder via E-Mail an rmc.rassweiler@gmx.de.