Dienstag, 7. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
03.07.2013

Doppelsieg für Solgat-Bambini

Beim fünften Saisonrennen des WAKC ging kein Weg an den Bambini des Solgat Motorsport Teams vorbei. Auf dem Hunsrückring dominierten Luke Wankmüller und Jan-Lukas Keil das Geschehen und fuhren einen viel beachteten Doppelsieg ein. Eine Woche nach den spannenden ADAC Kart Masters-Rennen in Ampfing standen Luke Wankmüller und Jan-Lukas Keil schon wieder am Start. 

Luke Wankmüller führte das Feld nach dem Zeittraining an und ließ seinen Verfolgern auch in den Rennen keine Chance zum Angriff. Siegessicher steuerte er sein Birel-Kart über den 1.377 Meter langen Kurs und durfte sich am Abend über den Tagessieg freuen. Doch im zweiten Wertungslauf hatte Luke kein einfaches Spiel.

Anzeige
Nach einem verhaltenen Start und nur Rang sechs im Zeittraining legte Teamkollege Jan-Lukas Keil im Tagesverlauf zu. Im ersten Rennen Dritter schaffte er im zweiten Umlauf den Sprung auf Rang zwei und übte mächtig Druck auf seinen Teamkollegen aus. Das Ziel sah er letztendlich als Zweiter und sorgte damit für einen Solgat Motorsport-Doppelerfolg in der Tageswertung. Teamchef Darko Solgat gratulierte wenig später seinen Schützlingen: „Die beiden sind tolle Rennen gefahren und stehen verdient dort oben. Es ist jedes Mal wieder eine Freude den Jungs bei ihren Kämpfen zu zusehen.“

Schon am kommenden Wochenende stehen die Jüngsten aus dem Team des Birel-Deutschland-Importeurs beim nächsten Rennen am Start. Ebenfalls in Hahn findet der dritte Wertungslauf des DMV Kart Championship statt. Parallel fällt in Kerpen der Startschuss zum Graf Berghe von Trips Memorial.
Anzeige