Donnerstag, 27. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
13.06.2013

Sieg und Podium für Meier-Motorsport-Bambinis

Am vergangenen Wochenende reisten die Meier-Motorsport-Bambinis in die Lüneburger Heide, um als Gaststarter beim NAKC teilzunehmen. Auch hier – auf unbekannter Strecke – waren Hugo Sasse und Paul Schuster bei den Bambini Gazelle nicht zu schlagen. Schon im Zeittraining stellten die Fahrer ihre Parolin-Chassis in die erste Startreihe.

Mit zwei Siegen konnte Hugo Sasse auch den Tagessieg für sich verbuchen. Paul Schuster wurde in beiden Rennen Zweiter und konnte im zweiten Rennen auch die schnellste Rennrunde fahren. Er stieg bei der Siegerehrung damit auf den zweiten Podiumsplatz.

Anzeige
Bei den Bambini Waterswift war Niklas Bienek für Meier-Motorsport unterwegs. Der Berliner Schüler fuhr die zweitschnellste Zeit im Qualifying. Im ersten Rennen konnte er den dritten Platz einfahren. Im zweiten Rennen hatte Niklas Pech, konnte den Lauf aber beenden und kam noch als Vieter ins Ziel. Fabien Lehmann nahm den weiten Anreiseweg aus Meissen auf sich, um beim NAKC-Lauf in Faßberg teilzunehmen. Auch Fabien war noch nie auf der Strecke des Fliegerhorsts gefahren. Im Zeittraining der X30 Junioren kam er im vollen Starterfeld dann auf Platz zwölf. Im ersten Rennen ging es ganz gut voran und Fabien wurde als Neunter abgewinkt. Im zweiten Rennen wurde er Zehnter, war aber trotzdem zufrieden, denn das Rennen war ein gutes Training für seine weitere Saison.

Auch Atan Karsunke fuhr als Gaststarter bei den X30 Senioren mit. Nach Platz 13 im Zeittraining folgte Platz zehn im Rennen. Im zweiten Rennen fiel er leider aus.