Sonntag, 16. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kerpener Kart-Challenge
30.07.2013

Daniel Woik dominierte in Kerpen

Am vergangenen Wochenende fand in Kerpen der 3. Lauf der Kerpener-Kart-Challenge statt. Das Wochenende begann mit recht hohen Temperaturen am Freitag von knapp 30°C. Zum Rennsonntag kühlte es ab und vormittags nieselte es leicht, was die Reifenwahl im Zeittraining nicht leicht machte.

Daniel Woik entschied das Zeittraining am Sonntagmorgen auf leicht nasser Fahrbahn für sich und sicherte sich somit eine optimale Ausgangsposition für die Rennen. Im ersten Lauf setzte sich der junge Bergheimer von Beginn an vom Rest des Feldes ab und fuhr mit einer Zeit von 46,631 sec. die schnellste Rennrunde, welche über eine Sekunde schneller war, wie die vom Rest des Feldes.

Anzeige
Im nächsten Lauf machte Daniel genau da weiter, wo er im ersten Lauf begonnen hatte. Er setzte sich von Beginn an ab und fuhr einen ungehinderten Start-Ziel Sieg ein. Zum dritten Lauf zogen noch einmal dicke Wolken auf und es kühlte noch einmal stark ab. Jedoch konnten die Piloten mit Slicks den letzten Rennlauf starten. Daniel setzte sich mal wieder deutlich von Runde zu Runde ab und fuhr in 14 Rennrunden einen beachtlichen Vorsprung von 15 Sekunden raus.

„ Nachdem wir das Problem vom Bridgestone Cup beseitigt hatten, lief an diesem Wochenende wieder alles perfekt“, sagte Daniel am Abend. „Ich möchte mich ganz herzlich bei meiner Familie sowie meinem Sponsor I-Protec für die hervorragende Unterstützung bedanken“, sagte Daniel abschließend.

Am kommenden Wochenende geht es für Daniel sofort weiter: Er wird am „Euro 6h Rotax Endurance of Kerpen“ erstmalig mit einem Rotax DD2 im Team „Speed 4 Fun Racing“ an den Start gehen.