Dienstag, 5. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel Renault 1.6
01.08.2013

Spannung vor zweitem Showdown in Assen

Am kommenden Wochenende geht in Assen der zweite Schlagabtausch in der Premierensaison des Formel Renault 1.6 Northern European Cup Junior über die Bühne. 13 junge Piloten können sich beim Gamma Racing Day vor großer Kulisse unter den Augen der etablierten Zwei Liter Akteure beweisen.

Der Este Martin Rump von der Scuderia Nordica und der Niederländer Roy Geerts vom Stuart Racing Team waren die beiden Rennsieger beim Auftakt in Zandvoort, der bereits über zwei Monate zurückliegt. Auch Tommy van Erp von Van Amersfoort Racing und Tom Blomqvist, der Sohn des Rallye Weltmeisters von 1984, Stig Blomqvist, schafften in Zandvoort den Sprung auf das Podium. Vor den Augen von 60.000 Zuschauern wird sich in Assen zeigen, ob sich das Leistungsbild nach der ersten Bestandsaufnahme auf dem Dünenkurs ändert.

Anzeige
Zumal es interessante Änderungen im Starterfeld gibt. Larry TenVoorde, der Sieger der Talentsichtung des niederländischen Motorsportbundes KNAF, ist von Provily Racing zu B&W Motorsport gewechselt. Dafür stößt der Lokalmatador Wouter Boerekamps zur Provily Mannschaft. Außerdem gibt der Schwede Oliver Söderström seinen Einstand bei der Scuderia Nordica.

Der renommierte Gamma Racing Day bietet dem Publikum Motorradrennen, Superkarts, Autorennen und diesmal sogar eine Formel 1 Demonstration mit David Coulthard bei derselben Veranstaltung. Für die aufstrebenden Renntalente des Formel Renault 1.6 NEC Junior, die zumeist aus dem Kartsport kommen, ist jedoch nicht nur der mitreißende Zuschaueransturm ein großer Ansporn. Der Gamma Racing Day ist das erste der beiden Rennwochenenden, bei dem die Piloten bei derselben Veranstaltung antreten, wie die Akteure aus dem Formel Renault 2.0 Northern European Cup.

So haben die Formel Renault 1.6 NEC Junior Piloten die Chance, sich unter den Augen der Etablierten für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu empfehlen. Über die Zwei Liter Meisterschaft können sich die Rennfahrertalente in die Formel Renault 3.5 und somit ins direkte Vorzimmer der Formel 1 hochdienen.
Anzeige