Dienstag, 24. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel BMW Talent Cup
12.06.2013

Jahrgang 2013 ist bereit für die ersten Simulationen

Der Formel BMW Talent Cup-Jahrgang 2013 ist bereit für die ersten Rennsimulationen der aktuellen Ausbildungssaison. Auf dem Anderstorp Raceway in Schweden haben die Talente, die von BMW umfassend auf eine Karriere im Rennsport vorbereitet werden, am vergangenen Wochenende weitere theoretische und praktische Grundlagenschulungen erfolgreich absolviert.

Damit sind die talentierten Motorsport-Youngster startklar für die zahlreichen Testrennen, die im weiteren Verlauf der Saison auf dem Ausbildungsplan stehen. „Für die Fahrerinnen und Fahrer war das On-Track-Event in Anderstorp ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen ihrer Ausbildung“, sagt BMW Werksfahrer und Chef-Instruktor Dirk Adorf.

Anzeige
„Die Theorieteile umfassten unter anderem die Bedeutung der zahlreichen Flaggen, die während eines Rennens zum Einsatz kommen sowie die Safety-Car-Regeln und die Vorbereitungen auf den Rennstart. Im Anschluss wurden diese Ausbildungselemente direkt auf der Rennstrecke in der Praxis angewandt. Damit ist der Ausbildungsjahrgang jetzt bereit für die Rennsimulationen, die schon beim nächsten On-Track-Event auf dem Red Bull Ring in Österreich beginnen.“ Die finale Vorbereitung auf die Testrennen am Red Bull Ring findet vom 2. bis 4. Juli in Silverstone (UK) statt. Dann sind die Fahrerinnen und Fahrer zum zweiten Mal in dieser Saison zum Simulatortraining im iZone Performance Centre zu Gast.

Ebenfalls auf dem Ausbildungsplan für Silverstone stehen weitere Trainingseinheiten in den Bereichen Fitness-, Performance- und Medien-Coaching. Damit macht der aktuelle Ausbildungsjahrgang den nächsten Schritt in Richtung des Höhepunkts der Formel BMW Talent Cup Saison 2013, dem „Grand Final“, das im September in Oschersleben im Rahmen der DTM ausgetragen wird.

Der Sieger der drei Rennen in Oschersleben bekommt von BMW im Jahr 2014 eine Saison in einer weiterführenden Formelrennserie finanziert.