Samstag, 9. Dezember 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
11.10.2013

Maria de Villota (†33) überraschend verstorben

Formel 1-Testpilotin Maria de Villota (†33) verstarb am Freitagmorgen in Spanien. Die Rennfahrerin wurde am frühen Morgen leblos in ihrem Hotelzimmer in Sevilla aufgefunden. Alle Reanimationsmaßnahmen kamen für die 33-Jährige zu spät. Die Todesursache ist noch ungeklärt. Ihre Familie bestätigte den Tod offiziell via Facebook: „Liebe Freunde: Maria hat uns verlassen. Sie musste wie alle Engel in den Himmel. Wir danken Gott für die zusätzlichen eineinhalb Jahre, die er ihr mit uns gelassen hat.“

Im Juli 2012 wurde de Villota Opfer eines tragischen Unfalls während eines Formel 1-Tests im britischen Duxford. Damals sprang sie dem Tod von der Schippe, verlor jedoch ihr rechtes Auge sowie ihren Geruchs- und Geschmackssinn.

Anzeige
Medienberichten zufolge soll de Villota sich in Sevilla aufgehalten haben, um ihre Biographie „Life is a gift“ (Das Leben ist ein Geschenk) zu promoten. Das Buch soll am kommenden Montag erscheinen.
Anzeige