Sonntag, 5. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA GT Series
19.04.2013

Dörr Motorsport lässt die McLaren in der Garage

Beim zweiten Event in der neuen FIA GT Serie im belgischen Zolder wird das Team Dörr Motorsport nicht mit dabei sein. Diese Entscheidung hat die Teamleitung kurzfristig getroffen. Teamchef Rainer Dörr: „Diese Entscheidung war so notwendig, hier müssen wir einfach konsequent sein. Momentan ist das Gesamtpaket unseres McLaren MP4-12C GT3 nicht so, wie wir es gerne haben wollen.“

„Wir tragen hier gegenüber unseren Kunden und Sponsoren eine Verantwortung, zu der wir auch stehen. Wir müssen jetzt unsere Hausaufgaben machen und werden dann beim nächsten Rennen in der FIA GT Serie in den Niederlanden wieder dabei sein“, so Rainer Dörr weiter.

Anzeige
„Es ist wichtig, dass unsere beiden McLaren einwandfrei laufen und konkurrenzfähig sind, sonst macht die Teilnahme an Rennen keinen Sinn“, ergänzt Teammanager Uwe Isert. Das Team wird nun alles daran setzen, damit dem nächsten Einsatz in der FIA GT Serie auf dem Dünenkurs in Zandvoort (NL) am 6. bis 7. Juli 2013 nichts im Wege stehen wird.