Samstag, 1. Oktober 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
30.04.2013

ATM-Racing: Fünf Punkte am Slovakiaring

Ein vierter Platz war die Ausbeute von ATM-Racing während der Rennen der FIA ETCC in der Slowakei. Klaus Bingler konnte sich und dem Rennstall aus Marl trotz eines Ausfalls im zweiten Wertungslauf des Wochenendes den fünften Rang in der Tabelle sichern. Die Rennstrecke südlich von Bratislava, die erst 2009 eröffnet wurde, gilt als eine der schnellsten der Welt.

Die ETCC ist bereits zum zweiten Mal Gast auf dem 5,9 Kilometer langen Kurs und im vergangenen Jahr feierte Klaus Bingler den ersten Podiumsplatz seiner noch jungen Rennkarriere.

Das Ziel war nach den Positionen sechs und fünf während der Auftaktveranstaltung in Monza vorgegeben: „Einen ähnlich guten Erfolg wie im Vorjahr, eine Steigerung zum Saisonauftakt oder so viele Punkte wie möglich mitnehmen“, hatte Teamchef Martin Mainzer sich und seiner Crew ins Lastenheft für das Wochenende geschrieben. Sein Rennpilot hatte mit einem fünften Startplatz der Klasse der Super 1600-Fahrzeuge nach dem Qualifikationstraining eine gute Ausgangsposition erzielt.

Anzeige
Der dritte Wertungslauf der Saison begann am Sonntagmittag mit einer Startkarambolage und anschließenden Safety Car Phase. Der ATM-Pilot hatte Glück, umschiffte das Chaos der ersten Kurve mit seinem Ford Fiesta 1.6 16V und sortierte sich als Zweiter hinter dem Safety Car ein. Nach dem Re-Start ging es für den Buchener darum, die gewonnenen Plätze zu verteidigen. Am Ende überquerte er als Vierter hinter Kevin Krammes, Romeo Luciano und Ulrike Krafft den Zielstrich.

Das vierte Saisonrennen war für den Schützling von Martin Mainzer vorbei bevor es begonnen hatte. Auf dem Weg in die Startaufstellung streikte der Fiesta. „Das Auto ließ sich leider nicht mehr schalten. Wir vermuten, dass die Kupplung ihren Geist aufgegeben hat. Schade für Klaus. Es wäre sicherlich noch einmal ein schönes Ergebnis möglich gewesen“, so der Teamchef über den Ausfall des 27-Jährigen.

Die Highlights des Rennwochenendes werden am Dienstag, dem 30.04.2013, um 14:00 Uhr auf Eurosport 2 ausgestrahlt. Die nächste Hatz auf Meisterschaftspunkte im FIA ETCC findet am 19. Mai auf dem Salzburgring nahe der Mozartstadt (A) statt.
Anzeige