Mittwoch, 20. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV Kart Championship
03.04.2013

Top-Drei Platzierung für Luke Wankmüller

Luke Wankmüller reiste am vergangenen Wochenende zur Auftaktveranstaltung des DMV Kart Championship auf dem Erftlandring in Kerpen. Bei winterlichen Temperaturen drehte der Youngster richtig auf und fuhr im Bambini-Finale auf die dritte Position.

Top vorbereitet reiste der Pilot aus Keltern zum ersten Meisterschaftsrennen des Jahres 2013. Dabei warteten jedoch keine einfachen Bedingungen, kalte Temperaturen und zeitweiser Schnee verlangten von Teams und Fahrer einiges ab. Luke ging trotzdem hochmotiviert an den Start und schielte schon am Samstagabend auf eine Platzierung im Spitzenfeld. „Wir haben in den letzten Wochen hart gearbeitet und sind sehr gut aufgestellt“, verriet er im Gespräch.

Anzeige
Doch am Sonntagmorgen herrschte Unzufriedenheit im Lager des Solgat Motorsport-Piloten, im Zeittraining belegte er nur Rang neun und lag damit hinter seinen Erwartungen. „Wir müssen nun schauen wo unser Problem liegt, ich bin aber zuversichtlich, dass ich mich in den Rennen noch steigern kann“, Luke kämpferisch. Aus der fünften Startreihe legte er in beiden Pre-Finals einen guten Start hin und kämpfte sich an seinen Kontrahenten vorbei, beim Fallen der Zielflagge stand jeweils eine sechste Position zu Buche. Im großen Finale legte er dann noch eine Schippe drauf und stellte direkt nach dem Start den Anschluss zu den Führenden her. In 13 aufregenden Runden lieferte Luke sich tolle Kämpfe und sah die Zielflagge als hervorragender Dritter.

„Das war doch ein gelungener Auftakt“, strahlte der Nachwuchspilot im Ziel. „Nach dem Zeittraining haben wir etwas am Motor Setup geändert, dass hat sich letztlich ausgezahlt und ich konnte in den Rennen angreifen. Rang drei zu Saisonbeginn ist ein sehr gutes Ergebnis. Ein großer Dank an meine Eltern, mein Team und meine Helfer für deren Unterstützung“, Luke weiter.

Schon am kommenden Wochenende reist der Birel-Pilot zum nächsten Rennen, auf dem Hunsrückring/Hahn findet die Premiere der German Vega Trophy statt.