Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
20.11.2013

WM-Showdown in Bahrain – Nachtrennen in der Wüste

Das große Saisonfinale der CIK-FIA steht vor der Tür. In Bahrain werden am kommenden Wochenende die letzten Punkte in der KFJ- und KF-Weltmeisterschaft vergeben. Aufgrund ihrer Lage ist die 1.414 Meter lange Strecke in Sakhir für viele Piloten Neuland. Testmöglichkeiten gab es für den Großteil der rund 140 angemeldeten Teilnehmer nicht und auch der Umstand, dass die Rennen als Nachtrennen ausgefahren werden, dürfte die Karten im Endspurt des Titelkampfs kräftig mischen.

Im Feld der KF-Piloten gibt es einen klaren Favoriten: Max Verstappen (CRG / TM). Nachdem der Niederländer schon in der Europameisterschaft abräumen konnte und auch die WM der KZ-Klasse gewann, führt er auch das Championat in der KF-WM an. Der CRG-Werkspilot könnte mit einem weiteren WM-Titel Geschichte schreiben und CRG den 40. WM-Erfolg bescheren.

Anzeige
Das werden vor allen Dingen der Däne Nicklas Nielsen (Kosmic / Vortex) und Ben Hanley (ART GP / TM) zu verhindern wissen. Beide haben sich 2013 mehrfach als schärfste Rivalen Verstappens bewiesen und liegen im Meisterschaftsranking auf den Verfolgerpositionen. Für Deutschland wird Moritz Horn (Energy / TM) beim WM-Finale an den Start gehen. 

Bei den Junioren der KFJ-Weltmeisterschaft stehen die beiden Italiener Leonardi Pulcini (Tony Kart / Vortex) und Alessio Lorandi (Tony Kart / Parilla) im Rampenlicht. Aber auch der Russe Robert Shwartzman (Tony Kart / TM) sowie die Briten Daniel Ticktum und Enaam Ahmed (beide FA Kart / Vortex) möchten in der Titelvergabe noch ein Wörtchen mitreden. Das gilt auch für den deutschen Fahrer: Mit David Beckmann (Zanardi / TM) hat Deutschland ein heißes Eisen im Feuer, das 2013 schon mehrfach sein Potenzial auf der internationalen Bühne beweisen konnten.

Bereits heute steht für die Fahrer das freie Training auf dem Programm. Am Donnerstag findet das Zeittraining statt, bevor sich die Heats anschließen. Die Finalrennen werden schließlich am Samstag abgehalten und wie gewohnt unter www.cikfia.tv live übertragen.