Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
04.10.2013

Erster Schlagabtausch der Junioren-WM in Sarno

Das erste Kräftemessen der Junioren-Weltmeisterschaft ist heute in Form des Zeittrainings über die Bühne gegangen. Im italienischen Sarno markierte Robert Shwartzman (Tony Kart/TM) die schnellste Zeit im Qualifying der KFJ-WM.

Europameister und WM-Favorit Lando Norris (FA/Vortex) musste sich mit Rang sieben begnügen, lag damit aber noch weit vor den beiden deutschen Hoffnungsträgern David Beckmann (Zanardi/TM) und Mick Betsch (Tony Kart/Vortex).

Während sich Beckmann als 35. im Mittelfeld platzieren konnte, kam Betsch überhaupt nicht in Fahrt und rangierte als 71. weit hinter seinen Möglichkeiten. Doch auch die ersten Vorläufen fanden bereits statt und hier konnte sich das deutsche Duo sehr gut in Szene setzen. Beckmann fuhr einen soliden siebten Platz ein und Betsch kämpfte sich auf Platz zehn nach vorne.

Anzeige
Im parallel ausgetragenen Super Cup der KF-Klasse fuhr Karol Basz (Tony Kart/Vortex) die Bestzeit im Qualifying vor Lance Stroll (Zanardi/TM). Der einzige deutsche Vertreter, Moritz Horn (Energy/TM) landete auf Position 22.