Samstag, 28. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
10.02.2013

Grasser Racing in der Blancpain Endurance Series 2013

Wenn sich das österreichische Grasser Racing Team in dieser Saison auf dem Weg zur Rennstrecke macht, dann müssen sich die Teammitglieder auf eine längere Anreise vorbereiten.

Die Blancpain Endurance Series, eine Rennserie für Gran-Turismo-Fahrzeuge der Klassen GT3 und GT4, hat es der jungen Mannschaft rund um Teamchef Gottfried Grasser angetan. Der Rennkalender umfasst Veranstaltungen in Großbritannien, Frankreich, Belgien, Italien und Deutschland.

Die im Jahr 2011 ins Leben gerufene Serie stellt mit ihrem 3 Stunden-, 24 Stunden- und 1.000km Rennen eine große Herausforderung für alle dar. In dem mit über 50 GT3-Fahrzeugen großen Teilnehmerfeld wird das Grasser Racing Team mit einem Lamborghini Gallardo LP600+ an den Start gehen.

Anzeige
Weiter sind Einsätze bei Einzelevents geplant, so zum Beispiel bei der European Le Mans Series sowie dem ADAC GT Masters-Lauf am Red Bull Ring. Als Fahrer konnte man neben Teamchef Gottfried Grasser mit Gerhard Tweraser und Hari Proczyk zwei weitere Piloten aus dem Murtal (A) gewinnen. Gottfried Grasser, selbst im Motorsport seit 1999 tätig, besitzt eine über 250m² große Werkstatt in St. Margarethen bei Knittelfeld und ist vollständig ausgerüstet für die Betreuung von Formel-, GT-, und Tourenwagen für Sprint- und Langstreckenrennen.

Gerhard Tweraser, KFZ-Techniker aus Spielberg, ist seit 1995 im Motorsport tätig und fuhr in der letzten Saison Einsätze im ADAC GT Masters und in der FIA GT3 Europameisterschaft. Hari Proczyk, Fahrsicherheitsinstuktor aus St. Margarethen bei Knittelfeld, ist ebenfalls seit 1995 im Motorsport aktiv und erreichte 2012 den 3. Gesamtrang in der FIA GT3 Europameisterschaft sowie Gesamtrang 9 im ADAC GT Masters.
Anzeige