Dienstag, 7. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Opel Rallye Cup
10.09.2013

Griebel feiert vorzeitigen Titelgewinn

Es war das perfekte Wochenende für Marijan Griebel, den 24-jährigen Youngster aus dem pfälzischen Hahnweiler. Gemeinsam mit seinem Trier Co-Piloten Alex Rath konnte er bei der ADAC Ostsee Rallye, welche am 06. und 07.09.2013 rund um Grömitz ausgetragen wurde, den zweiten Saisonsieg einfahren, somit die Führung im ADAC OPEL Rallye Cup übernehmen und sich vorzeitig den Titelgewinn in der Junior-Meisterschaft sichern.

Nach einer Bestzeit auf der ersten Wertungsprüfung wurde der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport zunächst durch einen verunfallten Konkurrenten sowie mächtige Staubentwicklung durch ein vorausfahrendes Fahrzeug auf dem „Rundkurs Rosenhof“ etwas eingebremst und fand sich nach der ersten Schleife „nur“ auf Rang sechs wieder.

Anzeige
„Der Abstand zur Spitze war aber nie zu groß und ich war mir jederzeit sicher, noch ein paar Prozent drauflegen zu können, ohne großes Risiko einzugehen, “ so Griebel. In den darauffolgenden Wertungsprüfungen arbeitete sich das Duo dann immer weiter nach vorne. Nach der achten Wertungsprüfung konnten Griebel und Rath schließlich die Cupführung übernehmen und gaben sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Um den Titel in der Junior-Meisterschaft vorzeitig zu gewinnen, musste Griebel neben dem Sieg auch zwingend die fünf Zusatzpunkte für die meisten Bestzeiten gewinnen.

Hier lag der Nachwuchspilot des ADAC Hansa, Timo Broda (22), vor der letzten Wertungsprüfung noch knapp in Front. Mit der drittschnellsten Gesamtzeit und einer klaren Cup-Bestzeit konnte sich Griebel aber auch hier, gleichauf mit Broda, an die Spitze setzen und mit den maximal möglichen 40 Zählern die vorzeitige Meisterschaft feiern.

„Das war ein geniales Wochenende für uns. Wir konnten bereits vorzeitig unser großes Saisonziel erreichen und den Gewinn des ADAC OPEL Rallye Junior Cups perfekt machen. Mein Dank geht an dieser Stelle an meine Sponsoren und die zahlreichen Helfer, die mir diesen großartigen Erfolg erst ermöglicht haben. Die letzten beiden Läufe kann ich nun völlig ohne Druck in Angriff nehmen und wer weiß, vielleicht klappt es ja sogar mit dem Gesamtsieg im ADAC OPEL Rallye Cup, “ resümierte der strahlende Sieger am Abend.

Der nächste Einsatz für Marijan Griebel und Alex Rath ist bereits am kommenden Samstag bei der Rallye Kohle & Stahl in Wolfersweiler. Hier werden die beiden Youngster versuchen, die Führung in der Saarländischen Rallye Meisterschaft zu verteidigen.
Anzeige