Montag, 16. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
04.01.2013

Black Falcon startet mit drei Fahrzeugen beim 24h-Rennen

Das Team Abu Dhabi by Black Falcon freut sich den Einsatz von zwei Mercedes SLS AMG GT3 beim nächsten Lauf des 24h Rennens in Dubai zu bestätigen. Mit dem herannahenden Rennen bestätigt das Team Abu Dhabi by Black Falcon zwei starke Fahrerpaarungen mit den besten Chancen den Titel aus dem vergangenen Jahr 2012 zu verteidigen.

Auf dem SLS, welcher die Startnummer eins tragen wird, kehren die 2012er Sieger Khaled Al Qubaisi, Jeroen Bleekemolen und Sean Edwards zurück. In diesem Jahr werden sie vom fünfmaligen DTM-Champion und AMG-Markenbotschafter Bernd Schneider unterstützt.

Mit dem Einsatz auf beiden SLS AMG GT3 wird Al Qubaisi seine Fahrzeit verdoppeln. Auf dem Fahrzeug mit der Startnummer zwei wird er zusammen mit dem erfahrenen SLS-Fahrer Andreas Simonsen, der 2012 auf dem dritten Rang das Rennen beendetet; Steve Jans, das Black Falcon Nachwuchstalent; Sergei Afanasiev, dem sehr erfahrenen ehemaligen Formel-Fahrer aus Russland und dem niederländischen Simon Knap, der in der vergangenen Saison in den ADAC GT Masters unterwegs war; antreten.

Anzeige
Sean Paul Breslin, Black Falcon SLS Teammanger erklärt:
„Wir freuen uns auch 2013 wieder mit dem legendären Mercedes SLS AMG GT3 an diesem Rennen teilzunehmen. Das Fahrerfeld wird jedes Jahr stärker, daher möchten wir unsere Chancen auf den Sieg mit zwei starken Fahrerpaarungen verdoppeln. Wie bei allen Langstreckenrennen, steht dem Team wieder eine Menge harte Arbeit bevor, um die Fahrzeuge für das Rennen vorzubereiten und natürlich benötigt man für den Sieg eines 24h Rennens auch ein bisschen Glück.“

Das Black Falcon Team TMD Friction vervollständigt die Nennung mit einem neuen Porsche 997 Cup. Die Startnummer 44 wird pilotiert von den Black Falcon Routiniers Christian von Rieff, „Tom Jerry“ und Burkard Kaiser. Die erfahrenen VLN-Fahrer werden unterstützt von ihrem neuen Teammitglied Erwin Stückle und dem Porsche Super Cup-Fahrer Patrick Huisman.

Jan Derenbach, Black Falcon Team TMD Friction Teammanager:
„Es ist eine neue Herausforderung für uns in Dubai mit einem Porsche zu starten – aber mit der achten Auflage des 24h Rennens in Dubai, ist es auch bereits der achte Einsatz für Black Falcon in diesem Rennen. Daher freue ich mich auf ein abwechslungsreiches Rennen und packende Wettkämpfe in unserer Klasse. In weniger als einer Woche wird das Team in Richtung Dubai aufbrechen.“