Mittwoch, 26. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Dakar
01.01.2012

Dreifachsieg für Mini bei Rallye Dakar

Der deutsche Navigator Andreas Schulz und sein russischer Pilot Leonid Novitzkiy haben die 1. Etappe der diesjährigen Rallye Dakar gewonnen.

Das vom BMW-Erben Sven Quand geleitete Team konnte mit dem Mini einen Dreifachsieg holen. Hinter Krzysztof Hołowczyz/Jean-Marc Fortin kamen Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret auf Platz drei. Vierte wurde Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz.

In der ersten Etappe ging es vom argentinischen Mar del Plata am Atlantik durch die Dünen bis nach Santa Rosa de la Pampa.

Anzeige
Gesamtwertung der Rallye Dakar nach der 1. Etappe
1. Leonid Novitzkiy/Andreas Schulz (RUS/D), Mini, 32.12 Min.
2. Krzysztof Hołowczyz/Jean-Marc Fortin (PL/B), Mini, 32.17 Min.
3. Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (F/F), Mini, 32.21 Min.
4. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D), Imperial Toyota, 32.27 Min.
5. Robby Gordon/Johnny Campbell (USA/USA), Hummer, 33.01 Min.
6. Carlos Sousa/Jean-Pierre Garcin (P/F), Great Wall, 33.04 Min.
7. Christian Lavieille/Jean-Michel Polato (F/F), Dessoude, 33.12 Min.
8. Bernhar Ten Brinke/Matthieu Baumel (NL/F), Mitsubishi, 33.32 Min.
9. Orlando Terranova/Andy Grider (RA/USA), Overdrive Toyota, 34.08 Min.