Freitag, 20. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
02.01.2012

Interessante Neuigkeiten vom ROTAX Servicecenter-Meeting

Treffpunkt des ROTAX Servicecenter-Meeting 2011 war, wie schon im Vorjahr, das idyllisch gelegene Hotel Odenwaldblick in Urberach bei Frankfurt. Nach einem kurzen Frühstück ging es pünktlich zur Sache.

Das Jahr der Rekorde
Die ROTAX-Servicezentren aus Deutschland und Österreich blicken auf das erfolgreichste Jahr seit Bestehen des immer noch einzigartigen Händler-Netzwerks zurück. Und dies in einer Zeit, in der kein Tag ohne neue Negativ-Meldungen über Wirtschafts- und Eurokrise vergeht. Besonders erfreulich ist, das neben den Verkaufszahlen (allen voran die des DD2)  und den Teilnehmerzahlen in der RMC auch die Qualität der Produkte noch einmal kräftig zugelegt haben.

Anzeige
Vertrieblich gibt es eine wesentliche Neuerung für die Kleinsten: Der Preis des MicroMAX wurde dauerhaft um 180,- EUR auf jetzt 1.830,- EUR gesenkt. Bedenkt man die bestehende Erweiterbarkeit bis hin zum ausgewachsenen MAX ist das ein unschlagbarer Einstiegspreis!

In der RMC setzt man auf organisatorische Vereinfachungen, den Einsatz des EVA-Systems in der Version 2.0 und auf weiterhin technische Konstanz.

Die Wahl der Besten
Für eine willkommene Unterbrechung sorgte wieder die alljährliche Ehrung des Best-Sellers und Best-Performers, die dieses Jahr zum wiederholten mal PRESPO Karting und erstmalig B&W Kartservice zuteil wurden.

“PRESPO Karting ist ein Partner der ersten Stunde. Ich erinnere mich noch gut an die Anfänge, als das Produkt ROTAX noch mehr oder weniger unbeachtet war. Manfred Brandl hat mit seiner zielgerichteten Arbeitsweise wesentlich zu unserem Erfolg beigetragen und wäre aus unserem Kreise nicht mehr wegzudenken. Sein Katalog- und Versand-Konzept ist bis heute in Deutschland unerreicht – das muss ihm erst mal einer nachmachen“, so ROTAX-Generalimporteur und RMC-Präsident Peter Kessler und weiter: „Mit Wolfgang Krauss von B&W haben wir seit vier Jahren einen erfahrenen Recken in unseren Reihen, der uns schon viele wertvolle Impulse gegeben hat. Sein besonderes Augenmerk lag und liegt auf unseren jüngsten Kunden – er kennt deren Bedürfnisse am besten von uns allen. Seine Vorschläge und Anregungen sind für uns immer von großer Bedeutung“.

Die N-Frage
Nach dem Pflichtprogramm sprach Peter Kessler noch ein ganz anderes Thema an. Ein Thema, das im Grunde ganz normal, meistens jedoch nicht oder erst viel zu spät angegangen wird: Die N-Frage! „Nachdem schon einige wilde Gerüchte im Umlauf sind wird es Zeit hier für Klarheit zu sorgen. Meine Frau und ich werden Ende kommenden Jahres unseren privaten Wohnsitz nach Österreich verlegen. Die Firma verbleibt unter Leitung unserer Mitarbeiterin Stefanie Dienst am Standort Rödermark. Mittelfristig suchen wir nach einem geeigneten Nachfolger der in der Lage ist die Firma in unserem Sinne zu übernehmen. Wir brauchen also keinen reinen Käufer, sondern einen echten Nachfolger – das ist ein großer Unterschied. Dieses Thema betreffend werden wir noch ein ausführlicheres Statement in der Presse veröffentlichen.“

Die insgesamt 19 ROTAX-Servicezentren starten also in ein spannendes 2012 in dem es gilt die eingefahrenen Erfolge zu manifestieren. Ein Blick auf die vergangenen 10 Jahre lässt aber keinen Zweifel diesbezüglich aufkommen.