Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
13.12.2012

Aus dem Kart in den Tourenwagensport

Für die kommende Saison 2013 hat das in der VLN antretende Team HTF Motorsport ein Teamkonzept der besonderen Art aufgestellt: Gemeinsam mit dem Kartteam CV-Racing werden Junioren schon während ihrer Kartzeit auf den nächsten Karriereschritt in der VLN Langstreckenmeisterschaft vorbereitet.

Nachdem die Junioren unter Anleitung von Christian Voß in ihrer Kartzeit wertvolle Erfahrungen im professionellen Kartsport gesammelt haben, werden sie im nächsten Schritt die Möglichkeit haben während Testtagen in den Tourenwagensport einzusteigen. Heiko Fulsche vom Team HTF Motorsport wird in der VLN-Saison 2013 ein Juniorenteam aufstellen, welches in einem VW Golf GTI-RS in der Klasse SP3T an den Start gehen wird.

Anzeige
Mit dieser Kooperation wird in erster Linie das Ziel verfolgt, den Nachwuchs auf ihrem Weg in die Motorsportwelt zu begleiten und zu fördern. Ebenso möchte das Team HTF Motorsport potentielle Fahrer für das eigene Performance Team gewinnen, um den Talenten die Möglichkeit zu bieten von Werksteams entdeckt zu werden; der beste Fahrer des Juniorenteams, bekommt für 2014 einen Fahrerplatz im Performance Team. Voraussetzungen für den Einstieg in die VLN Langstreckenmeisterschaft sind der Besitz einer gültigen PKW-Fahrerlaubnis sowie der Besitz einer gültigen nationalen A-Lizenz.

In enger Zusammenarbeit werden die potentiellen Fahrer nach ihrer Teamfähigkeit, ihrem technischen Verständnis, ihrer Kommunikation mit den Mechanikern sowie ihrer Performance und Belastbarkeit bewertet. Schafft es der Fahrer ins Team, stellt sich nach den ersten drei VLN-Läufen heraus, ob dieser schon für das legendäre 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bereit ist.

Zwei Fahrer des HTF Juniorenteams 2013 stehen bereits fest und auch das CV-Racing Team hat nur noch wenige freie Fahrerplätze, um in der Saison 2013 junge, talentierte Fahrer in den Tourenwagensport 2014 zu begleiten.

Infos gibt es unter: www.cv-racing.de und www.htf-motorsport.de