Montag, 6. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
15.05.2012

Dirk Müller: "Wir wollen den Gesamtsieg!"

Dirk Müller startet zusammen mit seinen Teamkollegen Jörg Müller und Uwe Alzen auf dem Schubert-BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 19. 

"Wir haben mit dem BMW Z4 GT3 ein sehr ausgereiftes Fahrzeug zur Verfügung, das wir über den Winter und im Vorfeld des Rennens ausgiebig testen und vorbereiten konnten und Thorsten Schubert und Stefan Wendl mit ihrer BMW Team Schubert Truppe sind absolute Profis", so Dirk Müller vor dem Start zum Langstreckenmarathon.

Müller ist sicher, dass das Team alles im Vorfeld getan hat, um erfolgreich sein zu können. "Aber das 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring hat seine eigenen Gesetze. Mensch und Material müssen den Marathon erst einmal schadlos überstehen um überhaupt an einen Sieg denken zu können."

Anzeige
Für den Titel kommen einige Teams in Frage: "Das Feld ist mittlerweile so stark, das gleich zwei Dutzend Teams für einen Gesamtsieg in Frage kommen können. Effizienz und Speed werden neben dem nötigen Rennglück die entscheidenden Faktoren sein. Es wird ein Sprintrennen über 24-Stunden werden und am Ende wird es wieder nur um Sekunden gehen.“

Anzeige