Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
04.03.2011

Vincent Becker startet in den Auto-Motorsport

Nachdem sich Vincent Becker und sein Vater Ulrich viele verschiedene Angebote von diversen Rennställen eingeholt haben, haben sie sich nun für das Team Sorg Motorsport aus Wuppertal entschieden. Vincent wird in einem 3´er BMW in der VLN Meisterschaft mitfahren.

Folgende Gründe sprechen für die Wahl des Wuppertaler Rennteam. Zum einen war die örtliche Nähe zur Ratingen wichtig für die beiden Beckers. Zum anderen haben die beiden Brüder Benjamin und Daniel Sorg einen sehr professionellen Eindruck gemacht und das aktuelle Fahrzeug, der BMW 325´er macht einen ausserordentlich guten Eindruck auf der Rennstrecke, so das Fazit von Vincent Becker. Nachdem Vincent im Jahr 2010 seine Motorsportlizenz am Ring in Oschersleben absolviert hat, ist er nun bereits „ganz heiß“ auf die neue und erste Motorsportsaison. „Über diesen Vertrag mit Sorg Rennsport freue ich mich riesig. Ich hoffe nun auf einer sehr erfolgreiches Rennjahr 2011“ so Vincent Becker zu dem unterzeichneten Vertrag für das Jahr 2011. Derzeit intensiviert Vincent sein persönliches Fitness Programm, um für die Saison 2011 absolut fit zu sein. Zu seinen Lieblingssportarten zählen Badminton und Squash. „Neben all den Erwartungen für dieses Jahr, steht die Sicherheit im gefährlichen Rennsport weiterhin an erster Stelle“ so Ulrich Becker.

Anzeige
„Der aktuelle Unfall von Robert Kubica am 06.02.2011 zeigt wieder einmal, dass die Gefahren nicht zu unterschätzen sind“, so Ulrich Becker weiter. Wie im Auto Motorsport üblich, konzentrieren sich die beiden Ratinger derzeit nur auf die aktuelle Saison und planen noch nicht weiter für die Zukunft, auch wenn das persönliche Umfeld immer wieder fragt, ob Vincent´s Traum der Einstieg in die F1 sei. Ob es dazu kommen wird, hängt von geeigneten Sponsoren ab, die allerdings noch nicht gefunden wurden. Solange muß der Vater das Hobby weiter finanzieren. Vincent wird in einem aktuellen 3´er BMW der Gebrüder SORG starten. Die Ergebnisse der VLN Meisterschaft 2010 lassen auch für das Jahr 2011 auf gute Platzierungen hoffen. Zum Team von Sorg Rennsport gehören die beiden Inhaber Daniel und Benjamin Sorg. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf während der Saison und stehen dem jungen Motorsport Rookie in seiner ersten Motorsport Saison mit Rat und Tat zur Seite.

Vincent Becker, Jahrgang 1992, startet zum ersten Mal im Jahr 2011 in einem professionellen Rennwagen der Firma Sorg Motorsport. Er wird in der offiziellen VLN Rennserie starten. Geplant sind für dieses Jahr 10 Rennen, die am Nürburgring ausgetragen werden. Die VLN ist die Langstreckenmeisterschaft in Deutschland, die bereits seit 1977 ausgetragen wird. Sie gehört zu den renomiertesten Wettbewerben in Deutschland. Die Rennserie wird ausschließlich am Nürburgring ausgetragen. Die Renndauer beträgt zwischen 4 und 6 Stunden.

Der Rennstall stellt in diesem Jahr zwei BMW, einen 325i Coupe und einen BMW 325i E90 Limousine zur Verfügung. Beide sind nach dem VLN Serienwagen Reglement für die Klasse V4 aufgebaut worden. Vincent wird auf einem der beiden Fahrzeuge die VLN Saison fahren. Im März finden die ersten Vorbereitungsfahrten am Nürburg statt, der erste Wertungslauf wird am 02.04.2011 am Nürburgring stattfinden.