Sonntag, 22. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 2
03.07.2011

Perfektes Wochenende für Mirko Bortolotti

Es war ein perfektes Wochenende für Mirko Bortolotti. Auch bei Rennen 2 auf dem Nürburgring war der Italiener Sieger. Will Bratt und der Schweizer Christopher Zanella kamen mit auf dem Podium.

Zweimal Pole und zwei Siege holte sich der Italiener Mirko Bortolotti beim vierten Rennwochenende der FIA Formel 2 und verteidigte damit die Meisterschafsführung mit 159 Zähler vor dem Schweizer Christopher Zanella  mit 139 Zählern.

”Das war ein fantastisches Wochenende", erklärte Bortolotti nach dem Rennen. "Ich bin sehr glücklich. Im zweiten Rennen war mein Start sehr gut und ich habe mich sofort absetzen können. Bratt versuchte mit dem Boost-Button ranzukommen, aber er schaffte es nicht nah genug. Ich habe ein paar meiner sechs Boost geschont für das Ende.“

Anzeige
Zur Erklärung: Jeder Pilot der FIA F2 hat jeweils sechsmal die Möglichkeit über einen Knopf im Cockpit kurzzeitig 75 PS zuzuschalten, die er strategisch nutzen kann.

Tobias Hegewald, der in Rennen 2 von Rang zwei ins Rennen ging, verpasste mit Rang vier das Podest knapp. Nachdem er zu Beginn versuchte hatte die Führung zu übernehmen, kamen Bratt und Zanella noch vorbei.

Auch für Johannes Theobald war es kein gutes Rennen. Von Platz vier gestartet, gab es harte Positionsduelle, an deren Ende es einen spektakulären Überschlag von ihm gab. Johannes war aber später wieder wohlauf.

Sein Bruder Julian musste schon in der Anfangsphase das Rennen beenden. Thiemo Storz, der ein sehr unterschiedliches Nürburgring-Wochenende erlebte, kam im Abschlussrennen auf Platz 15.

Die nächste Station macht die FIA Formel 2 auf dem Kurs von Brands Hatch (22. bis 24.07.2011)