Sonntag, 22. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 2
28.06.2011

Meisterschaftsführung für Mirko Bortolotti

Mit einem überlegenen Sieg im 6. Saisonlauf der FIA Formel 2 in Spa übernahm Mirko Bortolotti wieder die Führung in der Meisterschaft. Vor dem am kommenden Wochenende anstehenden Deutschland-Gastspiel auf dem Nürburgring (2./3. Juli) rangiert der schnelle Austro-Italiener fünf Punkte vor dem Schweizer Christopher Zanella.

"Ich hab einen guten Start erwischt", berichtete Mirko in der anschließenden Presse-konferenz, "und ich wusste, dass es in La Source sehr eng werden könnte. Nachdem mir Will (Anm. Bratt) innen zu Tür zugeschmissen hatte, hab ich es noch einmal außen probiert und bin dann in Richtung Eau Rouge in Führung zu gegangen. Obwohl ich ziemlich gepusht habe, musste ich meine Position in den ersten Runden hart verteidigen. Dann hab ich versucht meinen Rhythmus zu finden und einen kleinen Vorsprung herauszufahren. Es ist einfach ein fantastisches Gefühl, erstmals auf dieser legendären Rennstrecke gewonnen zu haben."

Anzeige
Der erste Renntag hatte für den 21jährigen mit gemischten Gefühlen begonnen zumal er nach einer überlegenen Pole Position wegen Missachtens einer gelben Flagge  um zwei Startplätze zurückversetzt wurde. "Das war natürlich ein Jammer, zumal auch meine zweitschnellste Runde noch für meine erste Pole in Spa gereicht hätte, doch obwohl ich die Flagge im Regen nicht gesehen hab, war das natürlich absolut mein Fehler. Aber egal, ich konnte mich im Samstagsrennen noch auf Platz 2 verbessern und damit weitere 18 wertvolle Punkte einfahren."

Auf die Situation in der Meisterschaft angesprochen sagte Mirko nur so viel: "Es ist noch ein weiter Weg, daher sollten wir erst am Ende der Saison abrechnen. Ich möchte inzwischen jedes einzelne Rennen genießen und überall um die bestmöglichen Resultate kämpfen."

Die nächsten beiden Läufe finden bereits am Wochenende auf dem Nürburgring statt.