Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
01.07.2011

Audi-Doppelführung am Freitag

Mit dem ersten Freien Training ist die DTM am Freitag in das Norisring-Wochenende, gestartet: Nach 90 Minuten standen mit Mattias Ekström und Oliver Jarvis zwei Audi-Piloten auf den Positionen eins und zwei der Ergebnisliste.

Der Schwede Ekström hatte sich in letzter Sekunden mit 48,867 Sekunden die Bestzeit gesichert und Jarvis mit einem Vorsprung von nur 0,015 Sekunden auf den zweiten Platz verdrängt. Bester Mercedes-Benz-Fahrer war Maro Engel auf Rang drei.

Hinter dem Drittplatzierten Engel platzierten sich vier weitere Mercedes-Benz-Piloten: Christian Vietoris wurde Vierter vor Bruno Spengler, Susie Stoddart und Gary Paffett. Lausitzring-Sieger Martin Tomczyk (Audi) beendete den ersten von insgesamt zwei Trainingssitzungen als Achter. Renger van der Zande (Merceds-Benz) und Timo Scheider (Audi) belegten die Plätze neun und zehn.

Anzeige
Nach einem Rennen Pause ist Mike Rockenfeller (Audi) zurück im DTM-Cockpit, Nach einem Unfall beim 24h-Rennen im französischen Le Mans musste er beim letzten Rennen auf dem Lausitzring pausieren. Zwischenzeitlich hatte Rockenfeller die Rangliste angeführt; am Ende wurde er Elfter vor Jamie Green (Mercedes-Benz). Der Brite hat an den Norisring beste Erinnerungen: Er gewann die letzten drei Rennen auf dem Stadtkurs am Dutzendteich. Zwischen 2008 und 2010 übrigens mit der gleichen AMG Mercedes C-Klasse.

Auf dem nur 2,3 Kilometer langen Stadtkurs in Nürnberg sind die Abstände erfahrungsgemäß sehr knapp: Ekström und seinen Markenkollegen Filipe Albuquerque auf dem 16. Platz trennten am Ende nur 0,599 Sekunden.

Das zweite Freie Training startet am Samstagmorgen um 8:15 Uhr. Das DTM-Qualifying beginnt etwas früher als gewohnt: Ab 12:10 Uhr geht es um die besten Startplätze für den fünften Saisonlauf. Die ARD überträgt ab 12:45 Uhr live aus Nürnberg.