Samstag, 21. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV TCC
21.11.2011

DMV TCC mit Auftritt bei Motorshow Essen

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die DMV TCC wieder auf der Motorshow in Essen (26.11. bis 04.12.2011). In Halle 6.0 (Stand 209) kann man sich über die Tourenwagen & GT Serie informieren.

Organisator Gerd Hoffmann hat gleich zwei seiner Top-Autos am Stand. Vom Meister der Saison 2011 Frank Schreiner kommt der Donic Porsche 996 GT3. Christof Langer stellt seinen BMW M3 aus, mit Ihm wurde er erfolgreichster Tourenwagen und Viezemeister 2011.
Außerdem wird aus der DMV Motorsportpalette noch der Kart- und Motorradrennsport angesprochen.
Das Junior Kart X30 von Carrie Schreiner der Tochter des Meisters 2011 und ein BMW Rennmotorrad des Kölner Rennfahrers Reiner Düssel wird zu sehen sein.

Anzeige
In dieser Saison konnte die DMV TCC wieder einige Rekorde verbuchen. Über 40 Tourenwagen gingen in die Rennen in sieben verschiedenen Klassen. Austragungsort waren an acht Rennwochenende die Strecken vom Hockenheimring,Nürburgring, Oschersleben, Most und Dijon. Neben zwei Qualifying-Sessions freitags über jeweils 20 Minuten, gibt es am Samstag zwei Rennen über jeweils 30 Minuten. Familienfreundlich ist man sonntags dann wieder zuhause!

Und sehr viel interantionaler geht es im Breitensport nicht. Knapp 80 Teams aus sechs Nationen haben in drei verschiedenen Ländern gepunktet. Dabei treten reine Hobby-Piloten gegen Motorsportprofis wie z.B. ex-Formel 1-Pilot Markus Winkelhock (Audi R8 LMS GT3) oder Dominik Farnbacher (Ferrari) und viele andere an.

Die Markenvielfalt ist groß wie selten. Interessante Autos von Dodge Viper, Porsche, Audi, BMW, Chevrolet, Ferrari, Donkervoort, Fiat, Ford, Ginetta, Melkus, VW, Peugeot, Seat und Toyota bildeten eine kaum zu überbietende Markenvielfalt in der 22. Saison der DMV TCC.

Was die Meisterschaft betrifft, so war es diesmal unglaublich spannend. Gleich drei Piloten hatten vor dem abschließenden Rennwochenende in Hockenheim die Möglichkeit Meister zu werden.

Am Ende schaffte es Porsche-Fahrer Frank Schreiner mit dem hauchdünnen Vorsprung von gerade mal 0,2 Punkten den Titel vor BMW-Piloten Christof Langer und Jürgen Bender (Porsche) zu gewinnen!