Mittwoch, 28. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
28.06.2011

Justin Rebbe kämpft um vordere Plätze

Das Halbzeitrennen des ADAC Kart Masters öffnete Justin Rebbe einmal mehr die Augen. Lag er zwar in allen Rennen auf den Top-Ten-Plätzen, waren die anvisierten Führungspositionen doch erneut ausgeblieben.

Während es beim Zeittraining zum sechsten Rang gereicht hatte, musste Justin bereits sein erstes Rennen mit langen Geraden und engen Kurven im Regen fahren. Ehrgeizig hielt er in dem 24 Teilnehmer starken Bambini-Feld sein Ziel vor Augen – und verbesserte sich in der letzten von 13 Runden dank starker Leistung von Rang 7 auf den vierten Platz.

Im zweiten Rennen blieb die Fahrbahn trocken, doch die Piloten auf den Top-Ten-Rängen fuhren so dicht beieinander, dass die Bedingungen zum Erreichen der Führungsposition nicht einfach waren. Aus dem Kart-Pulk auf der Strecke in Ampfing ging Justin aus dem Team TR Racing schlussendlich als Achter hervor.

Anzeige
Nach der dritten Auflage des Rennens im ADAC Kart Masters liegt Justin nun auf Platz 5 in der Meisterschaftswertung – „ein Ergebnis, das ich unbedingt verbessern möchte“, sagt er. Gelegenheit dazu gibt’s bereits in zwei Wochen, wenn das vierte Saisonrennen nach Hahn, in den Hunsrück, lockt. „In den letzten drei Rennen möchte ich meine Leistungen steigern“, kündigt der Bambini-Pilot sein Ziel für die kommenden Wochen an.
Anzeige