Montag, 26. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
11.08.2011

Jens Klingmann mit Start in zweite Saisonhälfte

Die zweite Saisonhälfte des ADAC GT Masters beginnt an diesem Wochenende (12. bis 14. August 2011) mit einer Premiere. Erstmals geht es für die „Liga der Traumsportwagen“ auf den Red Bull Ring vor den Toren von Graz.

Die 4.318 Kilometer lange Strecke in der Steiermark ist im Frühjahr wiedereröffnet worden und wird erstmals in Rennen mit Sportwagen überhaupt befahren.

„Wir freuen uns auf den Kurs, auch wenn ich noch keinerlei Erfahrung dort habe“, so Jens Klingmann. „Ich kenne den Red Bull Ring nur aus dem Fernsehen und von der Playstation.“

Anzeige
Die Charakteristik des Kurses mit seinen zwei Links- und fünf Rechtskurven, die im Uhrzeigersinn befahren werden, könnten aber dem über 500 PS starken Audi R8 LMS vom Team ABT Sportsline liegen. „Es gibt schnelle, aerodynamische, Kurven und das könnte gut für uns sein“, so der 21-jährige Leimener vor der Abfahrt nach Österreich.

Was das Ziel von Jens Klingmann und seinem Teamkollegen Christer Joens angeht, so hat sich da nicht viel geändert. „Wir wollen immer noch nach oben und es ist noch nichts verloren. Alles ist möglich.“

Momentan liegt das schnelle Duo auf Platz vier der Meisterschaftstabelle in Schlagweite zur Tabellenspitze. Acht Rennen sind noch zu absolvieren an vier Rennwochenenden.

Die beiden 60-Minuten-Rennen werden wieder live vom TV-Sender kabel eins übertragen. Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag startet die Übertragung ab 11.45 Uhr. Die Rennen starten pünktlich um 12.00 Uhr.