Montag, 14. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
26.04.2011

Baumann absolviert GT-Masters-Debüt

Am vergangenen Osterwochende hat Dominik Baumann seinen Einstand im ADAC GT Masters gefeiert. Zusammen mit seinem österreichischem Landsmann Harald Proczyk pilotierte er einen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Heico Motorsport. Beim Saisonauftakt in Oschersleben zeigten beide Fahrer tolle Rennen und beendeten den zweiten Lauf in den Top Ten. Allerdings warf sie eine Zeitstrafe nachträglich auf Rang 16 zurück.

Im Starterfeld von über 40 Autos qualifizierte sich das Duo nach technischen Problemen im Zeittraining für den 21. Startplatz. Allerdings gab es auch während des ersten Rennens Probleme mit der Technik, sodass Baumann/Proczyk nicht über einen 18. Rang hinaus kamen. Im zweiten Durchgang am Ostermontag funktionierte der GT3-Bolide jedoch wesentlich besser und die beiden Heico-Motorsport-Fahrer schoben sich Platz um Platz nach vorn. Baumann überquerte schließlich in den Top Ten auf Position acht die Ziellinie. Allerdings wurde der goldene SLS der Österreicher im Nachhinein mit einer 30-Sekunden-Strafe belegt, sodass sie bis auf Platz 16 zurückgefallen sind. 

Anzeige
Beim nächsten Rennen auf dem Sachsenring vom 12. bis zum 15. Mai wollen die beiden SLS-Piloten an die gute Leistung von Oschersleben anknüpfen.