Sonntag, 29. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
06.07.2011

ABT Young Guns kommen als Verfolger an den Ring

Zwei Wochen nach dem 24-Stunden-Rennen kehrt die Mannschaft von ABT Sportsline zurück in die Eifel: Allerdings geht der Audi R8 LMS am kommenden Wochenende nicht auf der gut 25 Kilometer langen Nordschleife an den Start, sondern auf dem nur 3,629 Kilometer langen Sprintkurs des Nürburgrings. Die Young Guns des Allgäuer Teams nehmen die Läufe sieben und acht des ADAC GT Masters als direkte Verfolger der Tabellenführer in Angriff.
 
„Der Nürburgring ist eine der Lieblingsstrecken unserer Mannschaft. Wir haben dort im GT Masters bei vier Rennen zweinal auf dem Podium gestanden – nur ein Sieg fehlt noch in der Sammlung“, sagt Teamchef Christian Abt und gibt damit auch gleich die Parole für das Wochenende aus. „Die Jungs sind alle mittendrin im Titelkampf und heiß darauf, nach der Masters-Rennpause von fast einem Monat wieder anzugreifen.“ Luca Ludwig und Christopher Mies kommen als Tabellenzweite in die Eifel, ihre Teamkollegen Christer Jöns und Jens Klingmann liegen als Vierte des Gesamtklassements vier Zähler hinter dem Schwesterauto.
 
Alle vier Piloten können sich auf eine der beeindruckendsten Kulissen ihrer noch jungen Rennfahrerkarrieren freuen: Sie starten am gleichen Wochenende wie der ADAC-Truck-Grand-Prix, zu dem mehr als 200.000 Fans entlang der Strecke erwartet werden. „Das wird ein Mega-Spektakel und ein echter Höhepunkt für Fahrer und Mechaniker“, sagt Christian Abt, dessen Mannschaft mit nur einem Zähler Rückstand in der Teamwertung ebenfalls in Lauerstellung liegt. Abt: „Wir werden alles dafür geben, um als Spitzenreiter zur Premiere auf dem Red Bull Ring zu kommen.“
 
Die Rennen auf dem Nürburgring starten am Samstag und Sonntag (9. und 10. Juni) um 12 Uhr. kabel eins überträgt jeweils ab 11:45 Uhr live.