Freitag, 10. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Euroseries
23.10.2010

Daniel Abt startet 2011 in der F3 Euroseries

Daniel Abt nimmt die nächste Stufe auf der Karriereleiter: Nach seinem Vizetitel im ATS Formel-3-Cup wird der 17 Jahre alte Kemptener im kommenden Jahr in der Formel 3 Euro Serie an den Start gehen. Der Youngster aus dem Allgäu pilotiert dann einen Volkswagen-Dallara des Teams Signature, das in der Saison 2010 mit Edoardo Mortara den Meister des Championats stellte.

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und den nächsten Schritt", sagt Daniel Abt, der sich als Rookie Anfang des Monats erst im letzten Saisonrennen im Titelkampf geschlagen geben musste. "Ich verfolge die Euro Serie im Rahmenprogramm der DTM schon seit Jahren genau und bin stolz, künftig selbst einer ihrer Piloten zu sein." Formel-1-Stars wie Lewis Hamilton, Sebastian Vettel oder Nico Rosberg durchliefen ebenfalls die harte Schule der hart umkämpften Serie.

Anzeige
"Daniel Abt zählt zu den schnellsten Nachwuchspiloten in Deutschland, das hat er mit seinem Titelgewinn im ADAC Formel Masters 2009 und dem Vizetitel im ATS Formel-3-Cup in dieser Saison eindeutig bewiesen", erklärt Volkswagen-Motorsport-Direktor Kris Nissen. "Er ist bereit für den nächsten Schritt und wir freuen uns, dass weiterhin ein Volkswagen-Motor seine junge Karriere beschleunigen soll. Alles Gute für die Formel 3 Euro Serie 2011, Daniel."

Die ersten Gelegenheiten, sein neues Team kennenzulernen, hat Daniel Abt noch in diesem Jahr: Bei den Formel-3-Highlights in Macau (20./21. November) und Südkorea (27./28. November) startet der Student für Signature. "Macau ist ein absoluter Klassiker und ein Traum für jeden Formel-3-Piloten", weiß Abt. "Und auf der neuen Strecke in Südkorea gehen alle Fahrer mit gleichen Chancen an den Start. Aber ich habe schon ein paar hundert Testkilometer auf der PlayStation absolviert ..."