Samstag, 13. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT World Challenge
29.02.2024

AlManar Racing und GetSpeed setzen erfolgreiche Partnerschaft fort

AlManar Racing startet auch 2024 mit GetSpeed in der Fanatec GT World Challenge Endurance. Das Cockpit des Mercedes-AMG GT3 #777 teilen sich Al Faisal Al Zubair, Dominik Baumann sowie Mikaël Grenier und gehen in der Gold-Cup-Wertung an den Start. GetSpeed setzt in der kommenden Saison insgesamt drei Mercedes-AMG GT3 in der prestigeträchtigsten Rennserie im GT-Sport ein.
 
„Al Faisal, Dominik und Mikael sind ein schlagfertiges Trio, das im Gold-Cup der GTWC an der Spitze mitfahren kann“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Alle drei Piloten verfügen über Erfahrungen mit dem Mercedes-AMG GT3. Und sowohl Al Faisal als auch Dominik haben bereits mit uns Erfolge gefeiert. Mit Mikaël Grenier heißen wir einen neuen Fahrer in unserem Kader willkommen, der bereits 2022 zu einem unserer härtesten Gegnern bei den 24 Stunden von Spa gezählt hat.“ GetSpeed beendete den Langstreckenklassiker seinerzeit auf Rang zwei, Grenier wurde Vierter.
 
Al Faisal startet 2024 seine erste Saison mit GetSpeed in der GTWC. Nachdem er sich im vergangenen Jahr bei den international GT Open intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet hat, folgt nun der Schritt in die GTWC in der er bereits 2022 an den Start gegangen ist. An der Seite von Fabian Schiller feierte er 2023 bei sechs Rennstarts zwei Siege und insgesamt fünf Podiumsplätze in der GT Open. 
 
Der offizielle Startschuss für die GTWC fällt beim Prologue am 5. und 6. März in Paul Ricard. Dort findet auch einen Monat später (5.-7. April) das erste Rennen statt. Nach dem Saisonhighlight bei den 24h Spa (26.-30- Juni) folgt vom 26.-28. Juli das GetSpeed-Heimspiel am Nürburgring. Die letzten beiden Stationen sind Monza (20.-22. September) und erstmalig Jeddah (21.-23. November).
Anzeige