Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
17.01.2024

Die Jagd auf die Startplätze der DTM eSports Championship 2024 beginnt

Wer fährt in der DTM eSports Championship 2024? Um die insgesamt 32 permanenten Startplätze der mit einem Preisgeldtopf von 50.000 Euro dotierten Serie kämpfen die besten SimRacer Europas in zwei Shoot-Out-Rennen am 19. Januar und am 2. Februar. Die erste Chance gibt es am kommenden Freitag, 19. Januar, ab 19.15 Uhr im Shoot-Out 1 auf der virtuellen Strecke in Oschersleben. In insgesamt drei Rennen auf der SimRacing-Plattform RaceRoom werden 16 der 32 permanenten Startplätze vergeben.

64 Fahrer haben sich zuvor mit einer schnelle Rundenzeit einen Platz für den Ausscheidungswettbewerb am Freitag gesichert. Darunter viele große eSports Teams, die sich mit ihren Fahrern für die DTM eSports-Saison qualifizieren wollen: Mouz, Coanda, Williams, Dörr Esports, R8G Esports des ehemaligen Formel 1-Piloten Romain Grosjean, Fordzilla und Veloce. Zum ersten Mal tritt auch das Scuderia Ferrari Esports Team an. Doch nur 16 eSportler können sich am Freitagabend für die DTM eSports Championship 2024 qualifizieren.

Anzeige
In zwei Durchgängen tragen jeweils 32 Fahrer zuerst ein 10-minütiges Qualifying aus. Im Anschluss fällt in einem Rennen über 20 Minuten die Entscheidung. Die jeweils schnellsten sechs Piloten aus den beiden Durchgängen können durchatmen – sie sind direkt für die Saison 2024 qualifiziert. Die Fahrer auf den Position sieben bis 22 erhalten eine zweite Chance. Sie kämpfen in Durchgang 3 um die restlichen vier Plätze.

Die 16 qualifizierten Piloten treten zusammen mit weiteren 16 erfolgreichen Teilnehmern des Shootout 2 (2. Februar) am 8. März beim Saisonauftakt am virtuellen Norisring gegeneinander an. Insgesamt werden sechs Rennen absolviert. Der Livestream zum Shootout 1 startet um 19:15 Uhr und wird live mit englischen Kommentar auf dem YouTube-Kanal der DTM unter youtube.com/DTM übertragen.
Anzeige