Dienstag, 18. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
23.05.2024

Dörr Motorsport blickt mit Vorfreude auf zweites DTM-Rennen

Auf dem Lausitzring steht für Dörr Motorsport vom 24. bis 26. Mai das zweite Rennwochenende in der DTM auf dem Programm. Nach einem positiven Start in die DTM Saison 2024 mit ersten Punkten in Oschersleben, reist das Team aus Frankfurt motiviert in die Lausitz.

Frankfurt. Nach einem ereignisreichen Saisonauftakt in Oschersleben, macht die DTM ihre nächste Station in der Lausitz. Dörr Motorsport nutzte die Pause von vier Wochen, um mit dem McLaren 720S Evo GT3 intensiv zu testen. Auf dem Red Bull Ring in Österreich und am Lausitzring, sammelte das Frankfurter Team mit ihren Fahrern Clemens Schmid und Ben Dörr weitere Daten und wertvolle Erfahrung für die kommenden Rennen. Auf dem Lausitzring liegt der Fokus des Teams darauf, gemeinsam einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Durch Clemens Schmids zwölften Platz und Ben Dörrs starke Rundenzeiten beim Saisonauftakt in Oschersleben, ist Dörr Motorsport optimistisch die eigene Leistung weiter verbessern und steigern zu können.

Anzeige
Aufgrund der Eishockey-WM und der damit verbundenen Fernsehübertragungszeiten, wird die DTM an anderen Zeiten wie gewohnt in der Lausitz fahren. Am Samstag wird das Qualifying um 13:30 Uhr und das Rennen um 17:00 Uhr gestartet werden, während am Sonntag das Zeittraining um 9:40 Uhr und das zweite Rennen um 13:00 Uhr beginnen wird.

Axel Funke, Team-Manager: „Da wir auf beiden Strecken noch nie mit unserem neuen McLaren 720S EVO GT3 unterwegs gewesen sind, war es wichtig, trotz zeitlicher Anspannung vor dem Rennwochenede einige Runden drehen zu können. Das verschaffte unserem ganzen Team ein besseres Gefühl und Clemens, wie auch Ben, werden sicher wieder das eine und andere Ausrufezeichen setzen können“
Anzeige