Sonntag, 26. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
19.04.2024

DKM vergibt erstmalig 32Five Pole-Position-Award

Mit dem Start der Deutschen Kart-Meisterschaft am kommenden Wochenende in der Arena E Mülsen, vergibt die höchste deutsche Kartrennserie erstmals in allen Klassen einen Pole-Position-Award. Gestellt wird dieser durch den Handschuhhersteller 32Five.

Die Deutsche Kart-Meisterschaft steht in den Startlöchern. An sechs Rennwochenenden kämpfen Fahrerinnen und Fahrer in den Klassen DKM, DJKM, DMKM, DSKC, X30 Junior und X30 Senior um Siege und Meisterschaftspunkte. Vor dem Saisonauftakt im sächsischen Mülsen haben sich über 180 Teilnehmer eingeschrieben. Doch in diesem Jahr gibt es nicht nur Pokale für die Top-Fünf nach dem Finalrennen – die neue Handschuhmarke 32Five stellt erstmals für alle Klassen einen Pole-Position-Award. Jeder Pole-Sitter erhält eine goldene Trophy in der Form eines Handschuhs und ein Paar 32Five Handschuhe in seiner Größe.

Anzeige
Damit gehörten die Zeittrainingsgewinner aus Mülsen zu den ersten Fahrerinnen und Fahrern weltweit, die einen 32Five-Handschuh erhalten – der offizielle Verkaufsstart ist am 1. Mai. Hinter 32Five stehen die zwei kreativen Köpfe Patrick Kreutz und Paul Seliger. Kreutz ist seit über 20 Jahren im nationalen und internationalen Kartsport vertreten und sammelte als Fahrer seine ersten Erfahrungen. Seit einigen Jahren hat er bereits seine eigene Teamwear-Marke. Sein Partner Paul Seliger ist bekannt für innovative Helmdesigns und stattet Fahrer verschiedenster Motorsportkategorien aus. Die Idee für 32Five entstand Mitte 2023 während eines zufälligen Telefonats.

Erhältlich sind sechs verschiedene Ausführungen. Diese unterscheiden sich aber nur im Layout, alle Handschuhe werden nach neustem Standard produziert und erfüllen bereits die ab 2025 geltenden Homologationsbestimmungen. In der Entwicklungsphase haben aktive Kartrennfahrer ihre Erfahrung in das Design, die Materialauswahl und den Schnitt der Handschuhe einfließen lassen. Getreu dem Motto: „From Racers For Racers“

Nach einer Winterpause von fast sechs Monaten startet in Mülsen die neue Saison der DKM. Die Meisterschaft findet in diesem Jahr erstmals unter der Führung des ADAC e.V. statt und umfasst insgesamt sechs Rennwochenenden auf den Kartrennstrecken in Mülsen, Ampfing, Kerpen und Wackersdorf. Ausgeschrieben sind mit der DKM (KZ2), DJKM (OK-J) zwei internationale Klassen. Die DMKM (Mini), DSKC (KZ2), X30 Junior und X30 Senior finden als nationaler Wettbewerb statt.


Online-Einschreibung in die Deutsche Kart-Meisterschaft

Unter adac.de/motorsport finden interessierte Fahrer und Teams alle Informationen zur bevorstehenden Saison. Neben dem Reglement, Terminen und allgemeinen Fakten zur DKM, gibt es dort auch einen Link zur Online-Einschreibung für die Saison 2024. Gastfahrer vom Saisonstart in Mülsen, können sich im Anschluss des Wochenendes noch entscheiden und sich fest für die Meisterschaft einschreiben. Mögliche Meisterschaftspunkte werden ihnen gutgeschrieben.
Anzeige