Sonntag, 21. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
10.03.2023

Knacker erstmals im Hyundai i20 N Rally2

Ein großer Traum wird für den 25-jährigen Siedenburger wahr. Nico Knacker wird gemeinsam mit Beifahrer Thomas Puls in der Rallye Saison 2023 mit einem Hyundai i20 N Rally2 vom Team FS-Sport in der Deutschen Rallye-Meisterschaft an den Start gehen. Zusätzlich zum neuen Rallye Fahrzeug wird der heiße Sitz des Co-Piloten erstmalig von Thomas Puls belegt.

Nach der Saison 2022, die für das Team rund um Knacker von einigen Pechsträhnen geprägt wurde, stellen sich Nico Knacker und Thomas Puls neuen Herausforderungen. Die Planung für die kommende Saison begann bereits im letzten Jahr mit tatkräftiger Unterstützung von Philip Geipel, dem Deutschen Rallyemeister der Saison 2022! „Philip unterstützte mich stets mit neuen Ideen und Möglichkeiten, um die Planung im Endeffekt umzusetzen. Ich bin allen sehr dankbar, die mir dieses unglaubliche Projekt möglich machen“, strahlt er voller Freude und Dankbarkeit.

Anzeige
Knacker kann es also kaum erwarten, bald mit dem Hyundai i20 N Rally2 in der Elite-Klasse der Deutschen Rallye-Meisterschaft an den Start gehen zu dürfen: „Ich bin mir sicher, dass es eine große Herausforderung für mich sein wird. Deswegen wird zunächst unser Ziel sein, nach und nach mit dem Hyundai eins zu werden und die Lernkurve mit einem Allrad Fahrzeug auszubauen.“ Der Hyundai i20 N Rally2 unterscheidet sich gegenüber den vorherigen Rallye Fahrzeugen von Knacker deutlich. Das Fahrzeug schreitet nicht nur mit seinem 1,6-Liter- Turbomotor schneller über die Deutschen Rallye Pisten voran, sondern ist auch durch den Allrad Antrieb auf allen Untergründen deutlich präziser unterwegs.

Bei dem neuen Duo Knacker/Puls fällt der erste Startschuss bei der ADAC Rallye Erzgebirge rundum Stollberg am 31. März / 1. April. Insgesamt besteht die Deutsche Rallye- Meisterschaft aus sechs Veranstaltungen, die sich bis Ende September über die Saison erstrecken. „Ich will diese Chance nutzen und genießen. Außerdem freue ich mich riesig auf die Zusammenarbeit mit dem Team FS-Sport rund um Steve Fernandes und mit meinem Co- Piloten Thomas. Von so einem erfahrenen Beifahrer und dem Team FS-Sport kann ich noch viel dazu lernen und mit ihnen unvergessliche Momente sammeln. Für meine Unterstützer und Fans soll das Jahr 2023 ebenfalls ein Highlight werden“, so Knacker abschließend. 
Anzeige