Freitag, 14. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
31.08.2023

Mercedes verlängert Verträge mit beiden Fahrern bis Ende 2025

Das Mercedes-AMG PETRONAS F1 gab bekannt, dass Lewis Hamilton und George Russell auch in den kommenden beiden Saisons die Fahrerpaarung für das Team bilden werden. Das Duo tritt seit dem Beginn der Saison 2022 gemeinsam an, wobei beide Fahrer auf eine langjährige Beziehung mit dem Team zurückblicken können.
 
Lewis wird auch in den Jahren 2024 und 2025 für das Team fahren und damit eine historische Partnerschaft fortsetzen, die den Gewinn von sechs Fahrer-Weltmeisterschaften und acht Konstrukteurs-Titeln hervorgebracht hat. Seit Lewis zum Werksteam gestoßen ist, hat er 82 Siege und 78 Pole Positions eingefahren und wurde zum erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der Formel 1. Durch die Vertragsverlängerung setzen Lewis und das Team die erfolgreichste Zusammenarbeit eines Fahrers und Rennstalls in der Historie der Königsklasse mindestens bis zu einem gemeinsamen 13. Jahr fort.
 
George führt mit seiner Vertragsverlängerung die Beziehung zum Team, die im Jahr 2017 ihren Anfang nahm, ebenfalls bis zum Saisonende 2025 fort. Der damals 18-Jährige stieß als Teil des Junior-Programms zum Team und stieg in der Folge bis in die F1 auf. Nachdem er sich bei Williams ausgezeichnet hatte, wurde er 2022 zum Teamkollegen von Lewis Hamilton befördert und erzielte im vergangenen Jahr in São Paulo seinen ersten Grand-Prix-Sieg.
 
Lewis Hamilton: "Wir träumen jeden Tag davon, die Besten zu sein, und wir haben die letzten zehn Jahre gemeinsam daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. An die Spitze zu kommen, geht nicht von heute auf morgen oder über einen kurzen Zeitraum, sondern erfordert Engagement, harte Arbeit und Hingabe, und es war uns eine Ehre, uns mit diesem unglaublichen Team einen Platz in den Geschichtsbüchern zu verdienen.
 
Wir waren noch nie erfolgshungriger. Wir haben aus jedem Erfolg, aber auch aus jedem Rückschlag gelernt. Wir verfolgen weiterhin unsere Träume, wir kämpfen weiter, egal wie groß die Herausforderung ist, und wir werden wieder gewinnen. Ich bin dem Team dankbar, das mich sowohl auf als auch neben der Strecke unterstützt. Unsere Geschichte ist noch nicht zu Ende, wir sind fest entschlossen, gemeinsam mehr zu erreichen, und wir werden nicht aufhören, bis wir es geschafft haben."
 
George Russell: "Ich bin mit diesem Team aufgewachsen, seit ich im Jahr 2017 Teil des Junior-Programms geworden bin. Es ist mein Zuhause und es fühlt sich fantastisch an, unsere besondere Beziehung bis 2025 fortzusetzen.
 
Nachdem ich im vergangenen Jahr in das Mercedes Einsatz-Cockpit aufgestiegen bin, wollte ich den Glauben und das Vertrauen zurückzahlen, das Toto und der Rest des Teams in mich gesetzt haben. Es war ein unvergessliches Gefühl, im vergangenen Jahr meine erste Pole Position und meinen ersten Sieg einzufahren. Noch entscheidender ist jedoch, dass es großartig war, mit allen in Brackley und Brixworth zusammenzuarbeiten, um Fortschritte mit unserem Auto zu erzielen und unsere Weiterentwicklung voranzutreiben. Ihre Loyalität, Vision und harte Arbeit ist inspirierend.
 
Wir haben in den vergangenen 18 Monaten einige wichtige Schritte gemacht und werden als Team immer stärker. Ich freue mich darauf, auf diesem Schwung in den Jahren 2024 und 2025 weiter aufzubauen, wenn wir uns darauf konzentrieren, wieder an die Spitze zurückzukehren."
 
Toto Wolff, Geschäftsführer und Teamchef: "Die Zusammenarbeit mit unserer aktuellen Fahrerpaarung fortzusetzen war eine unkomplizierte Entscheidung. Wir haben die stärkste Fahrerpaarung im Feld und beide Fahrer spielen eine entscheidende Rolle im Team, um uns voranzubringen. Die Stärke und Stabilität, die sie bieten, bilden wichtige Bausteine für unseren zukünftigen Erfolg.
 
Unsere Partnerschaft mit Lewis ist eine der erfolgreichsten in der Geschichte des Sports. Es war stets nur eine Formalität, dass wir zusammen weitermachen würden - und wir ziehen alle Energie daraus, dies öffentlich zu bestätigen. Seine Qualitäten als Rennfahrer werden durch seine bemerkenswerte Erfolgsbilanz deutlich, aber im Verlauf unserer gemeinsamen Jahre hat er sich zu einer Stütze und Führungspersönlichkeit unseres Teams entwickelt. Diese Führungsqualitäten sind von entscheidender Bedeutung, da wir uns darauf konzentrieren, wieder um Weltmeisterschaften zu kämpfen. Als weltweit größter Star der F1 spielte er eine Schlüsselrolle dabei, unser Engagement für Diversität, Inklusion und Nachhaltigkeit zu gestalten, das die Grundlage für unseren Erfolg in den kommenden Jahren bilden wird.
 
George ist eine der führenden Persönlichkeiten seiner Generation. Er hat das Vertrauen zurückgezahlt, das wir in ihn gesetzt haben, als wir ihn 2022 zum Einsatzfahrer befördert haben. Seine erste Pole Position in Ungarn und sein erster Grand-Prix-Sieg in São Paulo zählten zu den herausragenden Momenten der vergangenen Saison. Als Fahrer kombiniert er rasanten Speed mit der Zähigkeit eines echten Kämpfers. Aber er bringt auch eine Intelligenz und Liebe zum Detail mit, die ihm helfen werden, weiter zu wachsen, sich zu entwickeln und sich zu verbessern. Er passt perfekt ins Team und wir freuen uns sehr, dass wir unsere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren fortsetzen werden."
 
Markus Schäfer, Non-Executive Chairman & Mercedes-Benz AG CTO, fügt hinzu: "Lewis hat seit dem Beginn seiner Karriere eine Beziehung zu Mercedes-Benz geschmiedet. In dieser Zeit hat er sieben Fahrer-Weltmeisterschaften gewonnen sowie 103 Rennen, 195 Podestplätze und 104 Pole Positions erzielt. Sein Ehrgeiz und sein Engagement für Siege sind unübertroffen. Seine grenzenlose positive Einstellung und seine Leidenschaft, sich selbst und das Team voranzutreiben, sind eine ständige Quelle des Stolzes und der Inspiration für alle, die mit dem Team und der Mercedes-Benz Group verbunden sind. George ist ebenfalls seit 2017 ein wichtiges Mitglied der Mercedes-Benz Familie. Nachdem er zum Junior-Programm des Teams gestoßen ist, hat er sich Jahr für Jahr weiterentwickelt und hervorgetan. Seinen ersten Grand-Prix-Sieg zu erleben war ein unglaublicher Moment und zeigte sein immenses Talent. Die starke Beziehung, die George und Lewis pflegen, ist ausgezeichnet und stellt eine solide Grundlage für das Team dar. Wir freuen uns, die gemeinsame Reise mit beiden Fahrern fortzusetzen und in Zukunft hoffentlich weitere Erfolge mit ihnen zu feiern. Ich weiß, dass das gesamte Team für den Rest der Saison motiviert ist und diesen Schwung 2024 und darüber hinaus ausbauen möchte."
Anzeige