Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
29.09.2023

Lucas di Grassi fährt kommende Saison für ABT CUPRA

Lucas di Grassi, der erfolgreichste Formel-E-Pilot der Geschichte, kehrt für die neue Saison zurück in die Elektrorennserie und wird Teil des ABT CUPRA Teams. Der Brasilianer wird 2024 zusammen mit dem Schweizer Nico Müller auf Punktejagd gehen – mit dem klaren Ziel, die Ergebnisse der vergangenen Saison zu verbessern. Die Formel-E-Saison 2024 beginnt am 13. Januar in Mexiko.

„Wir freuen uns, Lucas di Grassi bei uns in der Formel E zu haben. Er war in den vergangenen zehn Jahren einer der Besten im Wettbewerb und er wird dem Team helfen, unsere Leistung zu verbessern“, sagt Xavi Serra, Leiter von CUPRA Racing. „Seine Erfahrung, sein technisches Know-how und seine große Leidenschaft für die Formel E waren ausschlaggebend dafür, ihn für das Team auszuwählen – mit Lucas haben wir den perfekten Fahrer für die Zukunft an Bord.“


Ein Rekordmann in der Formel E

Der Lebenslauf des 39-jährigen Brasilianers spricht für sich: Lucas di Grassi hat die meisten Trophäen aller Formel-E-Piloten gewonnen (40), hat die meisten Siege errungen (13) und ist die meisten schnellsten Rennrunden gefahren (12). Er ist einer von nur zwei Fahrern, die in jeder Saison mindestens einmal auf dem Podium gestanden haben. In der dritten Saison (2016/2017) gewann er die Fahrermeisterschaft und ein Jahr später die Teammeisterschaft. Nach sieben Jahren im ABT Team ging er zunächst für Venturi Racing an den Start und fuhr in diesem Jahr für Mahindra Racing, bevor er für die neue Saison seinen Wechsel zu ABT CUPRA ankündigte.

Anzeige
„Es ist ein tolles Gefühl, wieder für ABT CUPRA in der Formel E zu fahren“, sagt Lucas di Grassi. „Ich habe nicht nur zwei Titel mit ABT gewonnen, sondern auch unendlich viele Erinnerungen an all die Menschen, die dort mit so viel Leidenschaft arbeiten. Ich könnte nicht begeisterter sein, nach zwei Jahren zurückzukehren, und ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit. Zusammen werden wir alles geben, um Schritt für Schritt die Ergebnisse zu erzielen, die das ganze Team verdient.“

Die ABB FIA Formel E und CUPRA haben das gemeinsame Ziel zu beweisen, dass Elektrifizierung und Leistung perfekt zusammenpassen. Durch die Teilnahme an Rennen auf Stadtkursen an einigen der berühmtesten Orte der Welt unterstreicht die Formel E eine von Nachhaltigkeit geprägte Zukunft mit Rennwagen, die das Optimum an Leistung und Effizienz darstellen.


Challenger-Brand handelt aus Überzeugung

CUPRA strebt bis zum Ende dieses Jahrzehnts ein rein elektrisches Modellangebot an, und die Marke teilt die Überzeugung des Wettbewerbs, dass es wichtig ist, auf die durch den Klimawandel verursachten Probleme hinzuweisen. Mit Lucas di Grassi am Steuer freut sich ABT CUPRA auf eine erfolgreiche Saison, in der das Unternehmen weiterhin die Rennleistung verbessern will und neue Formate des Sports entwickelt, die neue Emotionen und Erfahrungen schaffen.

Lucas di Grassi wird an der Seite von Nico Müller zum ersten Mal für das Team bei den offiziellen Tests der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft in Valencia antreten. Alle Fahrer, die an der Meisterschaft teilnehmen, treffen sich vom 23. bis 27. Oktober in Spanien, um sich auf die Saison vorzubereiten, die am 13. Januar in Mexiko-Stadt beginnt und im Laufe des kommenden Jahres mit Rennen in Städten auf der ganzen Welt fortgesetzt wird.
Anzeige