Freitag, 1. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
24.03.2022

RMC-Germany Talent-Academy geht 2022 in die vierte Staffel

Nach dem gelungenem Start 2019 und der unglaublichen Erfolge der letzten drei Jahre, wird die RMC-Germany Talent-Academy auch dieses Jahr weitergeführt. Nun schon in die vierte Staffel, wurde das Konzept noch mehr optimiert und angepasst, um die Ausbildung der Fahrer zu intensivieren und die Nachwuchsförderung nachhaltiger zu gestalten.

Mit dieser einmaligen Kombination aus top organisierten Kartrennen rund um die Rotax MAX Challenge bzw. der RMC Clubsportserie und der parallelen Ausbildung von Nachwuchstalenten, wurde die Messlatte in Sachen Nachwuchsförderung höher gelegt. Die Ergebnisse in den letzten drei Jahren bestätigen dieses Konzept und zeigen wie wichtig konsequente und professionelle Fahrerausbildung im Motorsport ist.

Anzeige
Niklas Cassarino, Luis Dettling, Valentin Kluss, Gabrijel Hofmann, Hannes Überfeldt, Miko Mikov, Bastian Barlage, Janne Stiak, Finn Stiak, Alexander Klügel, Isabell Kappa und Julia Ponkratz konnten neben mehreren Siegen und Podestplätzen, auch mit mehreren Titel überzeugen.
 
Aufgrund der Erfahrungen und dem Feedback aus den letzten Staffeln, hat das Team um Andreas Matis (RMC Veranstalter) und Fahrercoach Jean-Louis Capliuk (JLC-Racingschool) das Konzept weiterentwickelt und noch mehr optimiert.

Zu den bewährten Basis-, Aufbau- und Profi-Camps werden auch dieses Jahr, aufgrund der Effizienz und starken Nachfrage zwei Racing-Camps angeboten. Im April in Hagen und zum Abschluss im September in Liedolsheim geht es rund um das Thema Rennwochenende, wo je nach Betrieb auf der Strecke, mit jeweils zwischen 30 und 60 Kurzrennen, mehr Rennen, Starts und Überholmanöver gefahren werden, als in einer ganzen Saison.
 
Wie bereits seit 2019 erfolgt, werden auch dieses Jahr wieder die talentiertesten Teilnehmer aus dem „RMC-Nachwuchsförderprogramm“ mit mehreren tollen Förderpaketen finanziell und materiell in der Folgesaison unterstützt. So werden die letztjährigen Gewinner Luisa Kahler und Niklas Cassarino dieses Jahr nicht nur mit Nenngeldzuschüssen und freien Reifen, sondern auch jeweils mit neuen Chassis ihrer Wahl unterstützt. Julia Ponkratz hat 2022 den Umstieg in den Automobilsport geschafft und wird für das JLC-Racing-Team in der NES500 Serie starten. Außerdem wird sie in dieser Staffel bei allen Camps als Co-Instruktorin an der Seite von Jean-Louis Capliuk eine Ausbildung als Fahrer-Coach machen und ihre jahrelange Erfahrung bei den Rotax-Rennen an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen weitergeben.
 
Neue Kooperationspartner und Sponsoren, die das Potential dieses Programms erkannt haben, machen diese breitgefächerte Form von Nachwuchsförderung möglich, die seinesgleichen im deutschen Kartsport sucht. Hier wird es dieses Jahr hoffentlich einige Überraschungen geben, die in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden!!

Termine:

Basis-Camp (3 Tage) 11.- 13.03.2022 in Wackersdorf
Kids Basis-Camp (3 Tage nur Micro und Mini) 08.04.- 10.04.2022 in Wittgenborn
Racing-Camp I (3 Tage) 29.04.- 01.05.2022 in Hagen
Aufbau-Camp (4 Tage) 04.- 06.06.2022 Strecke noch offen
Profi-Camp (3 Tage) 12.- 14.08.2022 in Liedolsheim
Racing-Camp II (3 Tage) 16.- 18.09.2022 in Belleben
 
Wer sich also fahrerisch weiterbilden und von dem Know-How und dem Erfolg der „RMC-Germany Talent-Academy“ profitieren will, ist hier genau richtig. Andreas Matis und Jean-Louis Capliuk freuen sich über jeden Teilnehmer. Weitere Infos, Ausschreibung und Anmeldung zu den Camps sowie dem RMC-Nachwuchsförderprogramm unter info@die-kartschule.de. Telefonische Auskunft gibt es unter +49 176 10184195
Anzeige