Freitag, 2. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
29.09.2022

Doppelpodium für Alex Tauscher auf dem Sachsenring

Der Porsche Carrera Cup Deutschland war zum vorletzten Saisonrennen auf dem Sachsenring zu Gast. Rookie Alexander Tauscher lieferte abermals eine starke Vorstellung ab und stand zwei Mal als Zweiter auf dem Siegerpodium.
 
Bereits seit dem Saisonstart gehört Alex Tauscher aus Mitterfels zu den schnellsten Rookies im Porsche Carrera Cup Deutschland. Der schnellste Markenpokal der Welt war nun zum siebten Durchgang auf dem Sachsenring zu Gast. 26.000 Zuschauer verfolgten die Rennen am Wochenende und sorgten für eine beeindruckende Kulisse.
 
„Wir hatten am Anfang noch ein paar Probleme das passende Setup zu finden. Gemeinsam mit meinem Team haben wir aber einen guten Weg gefunden und waren zum Qualifying auf einem guten Niveau“, erklärte Alex vor dem Rennstart. Mit den Startplätzen elf und zehn hatte er eine gute Ausgangslage und nutzte diese in beiden Rennen.
 
Im ersten Lauf kämpfte er sich auf Rang sieben nach vorne und wurde Zweiter in der Rookie-Wertung. Einer der schnellsten Autos war er im Sonntagsrennen. Alex kam als Neunter ins Ziel und durfte wieder als Zweitplatzierter auf das Siegerpodium. Entsprechend zufrieden war der Schützling von Allied Racing: „Wir haben uns deutlich gesteigert und ich mich persönlich verbessert. Ich hatte zum ersten Mal in diesem Jahr die Pace der Top-Leute und möchte diese Performance auch zum Finale mitnehmen.“
 
Vom 21.-23.Oktober geht es für den Niederbayer auf den Hockenheimring. Als Dritter der Rookie-Wertung möchte er in den finalen Rennen seine Position verteidigen.
Anzeige