Mittwoch, 25. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
22.04.2022

Andrea Kimi Antonelli mit Bestzeit in beiden Trainings

Andrea Kimi Antonelli (Prema Racing) markierte in beiden Freien Trainings der ADAC Formel 4 die schnellste Rundenzeit. Mit 2:22,434 Minuten fuhr der 15-jährige Italiener die bisher beste Zeit auf dem Circuit de Spa-Francorchamps (Belgien). Sein 16-jähriger Teamkollege Rafael Camara (Brasilien) belegte jeweils den zweiten Platz und war gleichzeitig schnellster Fahrer in der Rookie-Wertung.

Erstmals durften die 21 Piloten aus 17 verschiedenen Nationen den neuen Formel-4-Boliden von Tatuus unter Wettbewerbsbedingungen fahren. Auf der 7,004 Kilometer langen Formel-1-Strecke konnten sich die Nachwuchs-Stars von morgen in der zweiten Session größtenteils steigern und ihre Zeiten verbessern. Charlie Wurz (16/Österreich/Prema Racing), Sohn des ehemaligen F1-Fahrer Alexander Wurz, landete in beiden Sessions auf Platz drei.

Anzeige
Mit Jonas Ried (17/Ehingen/PHM Racing) und Chris Rosenkranz (15/Baabe/BWR Motorsport) freuten sich zwei deutsche Nachwuchsfahrer über ihr Debüt in der ADAC Formel 4. Die Highspeedschule des ADAC trägt das Qualifying für das erste Rennen ab 17:00 Uhr aus, die Startplätze für den zweiten Saisonlauf werden ab 17:25 Uhr ausgefahren.
Anzeige