Montag, 28. November 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
10.11.2022

DEKRA wird offizieller Partner des DMSB

Der Deutsche Motorsport Bund DMSB und DEKRA haben ihre langjährige Zusammenarbeit auf eine neue Basis gestellt. Als erster offizieller Partner des deutschen Motorsport-Dachverbandes wird die Sachverständigenorganisation ihr Engagement noch einmal ausweiten. Gemeinsam mit den Sicherheits-Experten von DEKRA wird der DMSB auch in Zukunft für Sicherheit und Fairness im Zusammenhang mit technischen Vorschriften sorgen und die bestehenden Standards weiterentwickeln. Auch im Bereich der Ausbildung wird DEKRA seine gewohnt starke Rolle weiter einnehmen.

Bereits seit den 1960er Jahren ist DEKRA im deutschen Motorsport präsent und bürgt mit seinen Sachverständigen für die Sicherheit und die Einhaltung technischer Vorschriften. Die nun als offizielle Partnerschaft weitergeführte Kooperation mit dem DMSB ist auch Produkt einer neuen Partnerstruktur des Motorsport-Dachverbandes, von dem alle deutschen Motorsportler profitieren. So ist sichergestellt, dass die Sachverständigen-Leistungen von DEKRA vom Fahrzeugpass bis zum Motorsport-Unfallgutachten auch künftig deutschlandweit flächendeckend verfügbar sind. Zudem sind die DEKRA Experten auch in zentralen Funktionen immer wieder gefragt: Sie übernehmen Referententätigkeiten in der DMSB Academy und bringen ihre Expertise in einer Reihe von FIA- und DMSB-Gremien ein. Sie beraten und unterstützen den Verband außerdem in so vielfältigen Aspekten wie technischen Projekten, Homologationstests oder auch in der Kommunikation mit nationalen und internationalen Behörden.

Anzeige
„Wir freuen uns, dass DEKRA uns nicht nur als wichtiger Partner und Ratgeber in zahllosen technischen und Sicherheitsfragen weiterhin unterstützen wird“, sagt DMSB-Präsident Wolfgang Wagner-Sachs. „Auf das kompetente Experten-Netzwerk von DEKRA können sich nicht nur Autofahrer, sondern auch aktive Motorsportler in ganz Deutschland verlassen. Es ist schön, dass diese traditionell starke Rolle für die kommenden Jahre gesichert ist und sogar noch größer wird.“

Aus Sicht von DEKRA ist die offizielle Partnerschaft die folgerichtige Fortführung einer jahrzehntelangen engen Zusammenarbeit. „Seit mehr als 50 Jahren stellt DEKRA – neben den Kollegen der Technischen Überwachungsvereine – flächendeckend bundesweit speziell geschulte Sachverständige für die Durchführung von DMSB-Dienstleistungen zur Verfügung“, so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam auch in Zukunft die aktive und passive Sicherheit im Motorsport sowie die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Technischen Kommissare weiterentwickeln und ausbauen. Dabei kann DEKRA auf die umfassende Expertise seiner FIA-akkreditierten Institute und Labore zurückgreifen.“
Anzeige