Donnerstag, 23. September 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
X30 Euro Series
30.08.2021

IAME Euro Series feiert neue Champions in Genk

167 Fahrerinnen und Fahrer zog es am vergangenen Wochenende (27. bis 29. August 2021) ins belgische Genk. Im sogenannten „Home of Champions“ absolvierte die IAME Euro Series ihr Saisonfinale.
 
Bei den X30 Minis ließ Luna Fluxa Cross (Fusion Motorsport) nichts anbrennen. Die Spanierin gewann das Finale und damit auch den Meistertitel. Pech hatte der Franzose Theophile Nael (2N Racing) bei den X30 Junioren. Der Gesamtführende schied im Finale aus und verlor dadurch den Gesamtsieg an den Briten Kanato Le (Strawberry Racing). Den Finalsieg holte sich derweil Jayden Thien (RR Racing) aus den Niederlanden. Bei den X30 Senioren führte kein Weg an Callum Bradshaw (Strawberry Racing) vorbei. Der Brite kreuzte als Erster den Zielstrich im Finale und fuhr damit die Meisterschaft nach Hause.
 
Die sechs deutschen Piloten, deren Einsatz sich auf das Feld der X30 Senioren konzentrierte, hatten kein Glück: Ferdinand Winter, Philipp Gogollok (beide CV Performance Group), Max Mast, Timo Kischkat (beide Dutt Motorsport), Julien Koch und Niklas Kalus (beide MS Racing) verpassten allesamt im Hoffnungslauf den Sprung in die Finalrennen.
 
Auch wenn die Saison der IAME Euro Series nun beendet ist, wartet noch ein Highlight auf die X30-Racer. Vom 10. bis 14 November finde in Portimao (PT) die IAME International Games als großes Abschlussevent statt.